Abo
  • IT-Karriere:

Jugendschutz: Duke Nukem 3D ist nicht mehr auf dem Index

Die zuständige Bundesprüfstelle hat das Actionspiel Duke Nukem 3D vorzeitig aus ihrem Index gestrichen. Offenbar ist nun keine "extreme Jugendgefährdung" mehr gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Duke Nukem 3D
Artwork von Duke Nukem 3D (Bild: 3D Realms)

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährende Medien (BPjM) hat das 1996 von 3D Realms veröffentlichte Actionspiel Duke Nukem 3D vorzeitig aus ihrem Index gestrichen, so Schnittberichte.com. Normalerweise wäre das automatisch nach 25 Jahren passiert, nun hat offenbar jemand schon früher einen entsprechenden Antrag gestellt - vermutlich Rechteinhaber Gearbox Software.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Hays AG, Heilbronn

Sowohl die Vollversion von Duke Nukem 3D als auch die Sharewarefassung und das Plutonium Pak sind von der Streichung betroffen. Alle drei können nun von der USK neu mit einer Alterseinstufung versehen werden, und dann regulär im Handel erscheinen. Auf Steam ist das Programm aber schon länger erhältlich, ohne dass es darum Wirbel gegeben hätte.

Die Indizierung von Duke Nukem 3D hatte 1996 für viele Diskussionen unter Spielern gesorgt. Viele waren nicht damit einverstanden, dass das klar erkennbar humoristische Spiel "verboten" wurde - so jedenfalls die Wahrnehmung. Die BPjM hatte damals unter anderem "Abstumpfungseffekte" beim "möglichst effektiven Abschlachten bzw. fortgesetzten Töten" der Gegner befürchtet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 299,00€

woezelmann 01. Feb 2017

Mich persönlich macht das Spielen von FIFA viel aggressiver, da kann ich meinem...

jsm 01. Feb 2017

Dazu anzumerken ist das die gar nichts selbst entscheiden, sondern ganz klar definierte...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /