Abo
  • Services:

Jugendschutz: Duke Nukem 3D ist nicht mehr auf dem Index

Die zuständige Bundesprüfstelle hat das Actionspiel Duke Nukem 3D vorzeitig aus ihrem Index gestrichen. Offenbar ist nun keine "extreme Jugendgefährdung" mehr gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Duke Nukem 3D
Artwork von Duke Nukem 3D (Bild: 3D Realms)

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährende Medien (BPjM) hat das 1996 von 3D Realms veröffentlichte Actionspiel Duke Nukem 3D vorzeitig aus ihrem Index gestrichen, so Schnittberichte.com. Normalerweise wäre das automatisch nach 25 Jahren passiert, nun hat offenbar jemand schon früher einen entsprechenden Antrag gestellt - vermutlich Rechteinhaber Gearbox Software.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Sowohl die Vollversion von Duke Nukem 3D als auch die Sharewarefassung und das Plutonium Pak sind von der Streichung betroffen. Alle drei können nun von der USK neu mit einer Alterseinstufung versehen werden, und dann regulär im Handel erscheinen. Auf Steam ist das Programm aber schon länger erhältlich, ohne dass es darum Wirbel gegeben hätte.

Die Indizierung von Duke Nukem 3D hatte 1996 für viele Diskussionen unter Spielern gesorgt. Viele waren nicht damit einverstanden, dass das klar erkennbar humoristische Spiel "verboten" wurde - so jedenfalls die Wahrnehmung. Die BPjM hatte damals unter anderem "Abstumpfungseffekte" beim "möglichst effektiven Abschlachten bzw. fortgesetzten Töten" der Gegner befürchtet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

woezelmann 01. Feb 2017

Mich persönlich macht das Spielen von FIFA viel aggressiver, da kann ich meinem...

jsm 01. Feb 2017

Dazu anzumerken ist das die gar nichts selbst entscheiden, sondern ganz klar definierte...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /