Abo
  • Services:

Flüchtlinge willkommen

Erstmals gab es auch den Schwerpunkt #refugeeswelcome und Antirassismus mit einem Sonderpreis in Zusammenarbeit mit der Amadeo Antonio Stiftung. Dieser ging an das Projekt "Germany says Welcome", das ein Netzwerk für Flüchtlinge und Helfer schaffen will. Mit der App und der Website soll es Flüchtlingen einfacher gemacht werden, die nächste Ausländerbehörde oder einen kostenlosen WLAN-Hotspot zu finden. Auch der Kontakt zwischen Flüchtlingen und Helfern soll einfacher geknüpft werden können.

Stellenmarkt
  1. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Ein weiteres Projekt will Flüchtlingen helfen, die sich noch auf dem Weg in ihr Zielland befinden. "Fuckboarders" sammelt Daten über die Beschaffenheit der Grenzübergänge. Ist kein Durchkommen aufgrund von meterhohem Nato-Draht oder gibt es vielleicht doch irgendwo eine Lücke oder einen Grenzübergang, an dem Flüchtlinge durchgelassen werden - das will das Team mit der Datenbank Flüchtlingen sagen können. Doch dazu müssen diese über ein Webformular Angaben über die Beschaffenheit der Stellen auf ihrem Fluchtweg machen.

An dem Wochenende sind noch viele weitere tolle Projekte entstanden, die alle auf Hackdash zu finden sind, viele Jugendliche stellen ihren Code auch auf Github zur Verfügung. Doch eines ist bei der Präsentation aufgefallen: Nur wenige Mädchen befinden sich unter den jugendlichen Hackern. Das ist auch etwas, das die Veranstalter der Open Knowledge Foundation weiter angehen wollen. "Mit einer Mädels-Quote von rund 15 Prozent sind wir schon mehr als im letzten Jahr", erklärt Paula Glaser. "Das ist allerdings nicht genug, wir wollen, dass es irgendwann mal ausgeglichen sein wird."

"Für das nächste Jahr haben wir uns auch vorgenommen, internationaler zu werden. Konkrete Ideen haben wir noch nicht, bis in einem Jahr ist aber auch noch Zeit", sagt Paula Glaser. So lange werden die jungen Hacker aber nicht warten, um sich wiederzusehen. Auf dem am Jahresende stattfindenden 32C3 des Chaos Computer Clubs wird es nämlich auch einen Hackathon für Jugendliche geben. Und da wollen die meisten Jugendlichen wieder hin, um mit ihrem Code die Welt vielleicht ein klein wenig zu verbessern.

 Bluescreen im Spiegel
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  2. 699€ statt 1.199€ im Vergleich
  3. (u. a. HP Omen 1100 Gaming-Tastatur für 49,99€ statt 79,99€ und HP 15.6" Topload Tasche...
  4. 86,90€ statt 119,40€ im Vergleich

Grevier 02. Nov 2015

Wenn du dich dadurch schon doof fühlst, stöber doch mal auf Youtube. Da kannst du dir...

TrudleR 31. Okt 2015

Öhm, und das findest du einfach und simpel? Für den Use Case sind das aber einige "lines...

HibikiTaisuna 27. Okt 2015

Also ich klebe die Rueckseite von meinen Notebooks normalerweise auch zu. Aber nur...

KloinerBlaier 26. Okt 2015

Der Erfinder des Smart-Mirrors ist meines Wissens nach Michael Teeuw. Er entwickelt...

Bouncy 22. Okt 2015

Den Aha-Effekt gibt's gratis schon lange in Form einer ausgereiften App, die dazu noch...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /