Abo
  • Services:

jQuery-kompatibel: Javascript-Bibliothek Zepto.js 1.0 veröffentlicht

Die Javascript-Bibliothek Zepto.js steht in der Version 1.0 zum Download bereit. Zepto.js ist kompatibel zu jQuery, unterstützt aber ausschließlich moderne Browser. Dadurch ist Zepto.js deutlich kleiner als jQuery.

Artikel veröffentlicht am ,
Kleine jQuery-Alternative für moderne Browser
Kleine jQuery-Alternative für moderne Browser (Bild: Zepto.js)

Im September 2010 veröffentlichte Thomas Fuchs eine erste Version der Javascript-Bibliothek Zepto.js, nun liegt sie in der Version 1.0 vor. Die Idee: eine zu jQuery kompatible deutlich kleinere Bibliothek schaffen, die dafür nur in Webkit funktioniert und jQuery beispielsweise in Apps für iOS ersetzen kann.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Nürnberg
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

Zepto.js 1.0 unterstützt nun alle modernen Browser mit Ausnahme des Internet Explorers. Allerdings kann Zepto sehr leicht durch jQuery ersetzt werden. Darüber hinaus ist die Version 1.0 kompatibel mit Twitter Bootstrap und verfügt über ein neues, auf node.js basierendes Build-System und voll automatisierte Tests, die mit PhantomJS und Travis CI abgewickelt werden.

Nicht mehr Bestandteil der Standardversion ist das Touch-Modul.

Im Vergleich zur ersten Version, die aus nur 52 Zeilen Code bestand, ist Zepto.js 1.0 deutlich größer. Unkomprimiert und mit vielen Kommentaren versehen, kommt der Code auf 54,6 KByte, minimiert sind es immerhin noch 9,7 KByte. Zum Vergleich: Das um einige Altlasten befreite jQuery 2.0 kommt in der Version 2.0 in der Standardvariante auf rund 30 KByte.

Für die kommende Zepto.js-Version 1.1 sind weitere Code-Optimierungen geplant, vor allem im Hinblick auf mehr Geschwindigkeit.

Zepto.js 1.0 steht unter zeptojs.com zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. 107,85€ + Versand

hw75 22. Apr 2013

der Zweck einer solchen Library im Browserbereich ist doch genau der, dass man sich um...

redmord 06. Mär 2013

+1 In einigen Wochen wird der IE10 als Update an Win7 ausgeliefert. Viele haben ihn...

redmord 06. Mär 2013

Ob nun 10 oder 70 Kb ist mir schnuppe. Es liegt dank CDN eh bereits im Cache. Da ist...

dabbes 05. Mär 2013

zepto hat ein anderes Konzept. Wenn du halt jeden alten Browser unterstützen MUSST, dann...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /