Abo
  • Services:
Anzeige
Node.js soll von einer neutralen Stiftung verwaltet werden.
Node.js soll von einer neutralen Stiftung verwaltet werden. (Bild: Node.js)

Joyent: Unabhängige Stiftung soll Node.js verwalten

Node.js soll von einer neutralen Stiftung verwaltet werden.
Node.js soll von einer neutralen Stiftung verwaltet werden. (Bild: Node.js)

Gemeinsam mit anderen Firmen will Joyent Node.js künftig in einer unabhängigen Stiftung verwalten. Dabei berät die Linux-Foundation. Ob dies zu einer Einigung mit dem Community-Fork Io.js führt, ist aber noch offen.

Anzeige

Die Node.js Foundation soll künftig die Verwaltung des Projekts für serverseitiges Javascript übernehmen, wie Joyent in seinem Unternehmensblog mitteilt. Neben dem bisherigen Hauptsponsor beteiligen sich IBM, Microsoft, Paypal, Fidelity und SAP als Gründungsmitglieder. Beraten wird das Gremium im Ablauf und anderen organisatorischen Fragen von der Linux Foundation (LF).

Ausgewählt worden sei die LF auf Grund der Erfahrung mit Linux, aber auch vielen anderen Projekten, wodurch viel Sachwissen gesammelt worden sei. Das soll nun dabei helfen, die Node.js-Community durch eine neutrale Instanz zu unterstützen und zu vergrößern. Geplant ist, einen Vorstand für die wirtschaftlichen Angelegenheiten zu schaffen sowie ein selbstständiges technisches Komitee, das aus Programmierern besteht, die zum Code beitragen.

Vorausgegangen ist der nun verkündeten Entscheidung die Gründung eines Beirats für Node.js, der Empfehlungen zur Projektstruktur und der Verwaltung, aber auch zu technischen Entscheidungen abgegeben hatte. Die so offengelegten Bedürfnisse hätten Joyent schließlich dazu bewogen, die neutrale Stiftung zu gründen.

Io.js noch unentschlossen

Unter anderem wegen der Probleme, welche die Node.js Foundation nun offenbar lösen soll, hatte sich nach langen Diskussionen mit Joyent Ende vergangenen Jahres der Community-Fork Io.js gegründet. Die Beteiligten setzten vergleichsweise schnell neue Funktionen im Code um und etablierten eine kleine, aber wachsende Gemeinschaft mit selbst gewählten Regeln.

Von der Stiftungsgründung sei das Io.js-Team vorher informiert worden, wie es selbst schreibt. Darüber hinaus habe der Joyent-Vorstandschef Scott Hammond den Wunsch einer Wiedervereinigung des Forks mit Node.js geäußert. Das Überwinden der Trennung sei auch im Interesse von Io.js. Die erreichten Fortschritte, die Prinzipien und vor allem das neue offene Verwaltungsmodell würden dafür aber nicht geopfert.

Sobald die Node.js Foundation ihre Regularien veröffentlicht habe, werde die Io.js-Community über ein weiteres Vorgehen öffentlich diskutierten und letztlich darüber abstimmen. Der Ausgang dessen ist derzeit noch völlig offen, Joyent scheint aber zu Kompromissen bereit.


eye home zur Startseite
kpko 12. Feb 2015

Also ich find nodejs eingängiger, kann aber daran liegen, dass es einfach schon ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. IT4IPM GmbH, Berlin
  3. ROMA KG, Burgau
  4. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: Gehashte Passwörter generell unsicher

    My1 | 16:46

  2. Re: Wer in einem Betrieb...

    David64Bit | 16:42

  3. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    JouMxyzptlk | 16:37

  4. Re: Gefährlich

    Poison Nuke | 16:33

  5. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 16:31


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel