Journey of a Roach: Vom Atomschutzbunker zur Erdoberfläche

Zwei Kakerlaken sind die Helden in einem Adventure namens Journey of a Roach, das Daedalic angekündigt hat. Die beiden Krabbeltiere müssen in einer postapokalyptischen Welt überleben.

Artikel veröffentlicht am ,
Journey of a Roach
Journey of a Roach (Bild: Daedalic Entertainment)

Die Gemeine Küchenschabe - besser bekannt als Kakerlake - gilt als Überlebenskünstler, den sogar Nuklearsprengköpfe nicht ausrotten können. Jedenfalls wurden in den 50er Jahren nach Atombombentests auf dem Bikiniatoll noch solche Tiere gefunden. Ähnlich resistent sind Jim und Bud: Die beiden Kakerlaken sind die Helden des Adventures Journey of a Roach, das derzeit bei dem Schweizer Entwicklerstudio Koboldgames und dem Hamburger Publisher Daedalic Entertainment entsteht.

  • Journey of a Roach (Bilder: Daedalic)
  • Journey of a Roach
  • Journey of a Roach
  • Journey of a Roach
  • Journey of a Roach
  • Journey of a Roach
  • Journey of a Roach
  • Journey of a Roach
Journey of a Roach (Bilder: Daedalic)
Stellenmarkt
  1. Senior Cloud Engineer Azure - Cloud Engineer
    über grinnberg GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Cloud Solution Architect (m/w/d) Azure
    RWE Generation SE, Essen
Detailsuche

Jim und Bud suchen ihren Weg aus einem Atomschutzbunker an die postapokalyptische Erdoberfläche. Dabei sollen sie klassische Point-and-Click-Rätsel lösen, aber auch besondere Fähigkeiten nutzen können, weil sie Wände hoch-, Decken entlang- und über Gegenstände krabbeln können.

Journey of a Roach soll eine dreidimensionale Welt bieten, die sich aus der Dritte-Insekt-Perspektive erkunden lässt - und das wahlweise mit Tastatur oder Gamepad. Das Spiel kommt ohne gesprochene oder geschriebene Dialoge aus, da sich die Tierchen in ihrer eigenen, für Menschen leicht verständlichen Symbol- und Zeichensprache austauschen. Das Programm soll im November 2013 für Windows-PC und Mac OS erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AngusD 03. Aug 2013

Ok, danke. :) Ich glaube, QT hab ich schon vor langer Zeit von meinem Rechner verbannt...

IrgendeinNutzer 30. Jul 2013

Was ich mich da frage ist auch, ob sie ihr Spiel wieder an Steam zwangsbinden. Ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /