Abo
  • Services:

Jolla: Vorschau auf Sailfish OS 2.0 verfügbar

Jolla stellt seinen Early-Access-Nutzern eine Vorschau auf Sailfish OS 2.0 bereit. Mit dem Update ändert sich einiges an der Nutzung der Oberfläche, und die Version enthält Funktionen für das Jolla-Tablet.

Artikel veröffentlicht am ,
Jolla bietet eine Beta für Sailfish OS 2.0 an.
Jolla bietet eine Beta für Sailfish OS 2.0 an. (Bild: Jolla)

Noch trägt das von Jolla veröffentlichte Update mit dem Codenamen Eineheminlampi die Versionsnummer 1.1.9, doch das Unternehmen bezeichnet es bereits als Vorschau auf das lang erwartete 2.0. Besitzer des Jolla-Smartphones können sich über das Early-Access-Programm mit den neuen Funktionen vertraut machen, die einige Details an der Nutzerführung ändern.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. über experteer GmbH, Frankfurt am Main

So fehlen beim Startbildschirm nun vier Schnellstartsymbole, angezeigt werden die laufenden Anwendungen weiterhin als Kacheln. Deren Anzahl ist aber nicht mehr auf neun beschränkt, stattdessen können beliebig viele dargestellt werden. Wie bei anderen Mobilsystemen auch gibt es zudem eine Statusleiste mit Informationen zum Akkuladestand oder der Funkverbindung.

Kernansicht in virtuellen Bildschirmen

Apps werden in der neuen Sailfish-Version aus einer Übersicht heraus gestartet, die durch eine Wischgeste von unten in die Bildmitte erreichbar ist. Diese Geste soll systemübergreifend bereitstehen, also etwa auch aus laufenden Anwendungen heraus. Das Wischen von oben sperrt den Bildschirm oder ermöglicht den Wechsel zwischen Ambience-Themes, um das Aussehen zu verändern.

  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)

Der Home genannte Startbildschirm und die Ereignisübersicht sind außerdem in einer Art Karussell angeordnet. Ein Wischen von links oder rechts wechselt zwischen den beiden. Die Darstellung der Ereignisse hat das Team ausgebaut, so dass nun das Wetter und Termine angezeigt werden, die Steuerung der Benachrichtigungen soll in der neuen Anzeige leichter fallen.

Jolla hat darüber hinaus einige Standard-Apps wie Galerie, Kamera, Store, Kalender oder auch die Einstellungen überarbeitet. Einige Neuerungen von Sailfish OS 2.0 bleiben aber dem Tablet vorbehalten. Die Ereignisübersicht bietet auf dem Gerät etwa deutlich mehr Funktionen. Ebenso kann mit einer Drei-Finger-Geste auf dem Tablet die Lautstärke reguliert werden, was auf dem Jolla-Phone nicht möglich ist.

Weitere Änderungen finden sich in den Release-Notes. Dort sind auch noch bekannte Fehler gelistet. Einen genauen Termin für die stabile Veröffentlichung nennt Jolla nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass Sailfish OS 2.0 für das Phone zusammen mit der Auslieferung des Tablets erscheint. Vorbesteller erhalten das Tablet vermutlich im Oktober.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Schnarchnase 14. Sep 2015

Mir ist es wichtiger, dass das Gerät gut in die Tasche passt. Kurze Texte wie Namen und...

Anonymer Nutzer 14. Sep 2015

Wie die Shopseite zur Vorbestellung? War klar, dass ein dummer Spruch von Leuten kommt...

mingobongo 12. Sep 2015

Danke super, sehr ausführliches Video.

mingobongo 10. Sep 2015

Freue mich schon :-) Aber ich lasse die anderen ungeduldigen erst einmal testen und werde...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /