Abo
  • Services:
Anzeige
Das Jolla Tablet erhalten nur wenige.
Das Jolla Tablet erhalten nur wenige. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Jolla Tablet: Kunden erhalten ihr Geld zurück - teilweise nur in Raten

Das Jolla Tablet erhalten nur wenige.
Das Jolla Tablet erhalten nur wenige. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wer das Jolla Tablet bezahlt hat, aber es nicht geliefert bekommt, erhält sein Geld zurück. Vor allem die ersten Unterstützer erhalten ihr Geld aber nur in Raten zurück.

Fast vier Wochen ließ Jolla seine Kunden im Unklaren: Der Hersteller hat jetzt entschieden, dass prinzipiell alle Käufer eines Jolla Tablets ihr Geld zurückbekommen, wenn sie keines geliefert bekommen. Denn seit Anfang Januar 2016 steht fest, dass die meisten Käufer des Jolla Tablets nie eines erhalten werden. In den vergangenen Wochen hat sich Jolla überlegt, wie mit den Käufern umgegangen wird, die kein Jolla Tablet erhalten.

Anzeige

Nur eine geringe Menge an Jolla Tablets sollte eigentlich noch diesen Monat an einige Unterstützer ausgeliefert werden, die das Projekt über Indiegogo eigentlich im November 2014 finanziert hatten. Aber auch das hat nicht geklappt, jetzt sollen 540 Jolla Tablets im kommenden Monat an Unterstützer verschickt werden. Damit würden weniger als 5 Prozent der Unterstützer ein Jolla Tablet erhalten. Ende November 2015 war von 12.000 Unterstützern die Rede. Derzeit fehle dem Unternehmen das Geld, um alle bezahlten Tablets produzieren zu können.

  • Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wer kein Jolla Tablet erhält, wird langfristig die bereits gezahlte Summe zurückerhalten. Aber vor allem die frühen Unterstützer müssen sich in Geduld üben: Denn zunächst erhalten diese nur den halben Kaufpreis zurück. Das soll bis Ende März 2016 erledigt werden. Erst im Laufe des Jahres will Jolla den Rest zurückzahlen.

Unklarheiten bleiben bestehen

Begründet wird dieser etwas ungewöhnliche Schritt damit, dass der Anbieter sichergehen möchte, dass das Unternehmen auch das nötige Geld hat, um die Rückzahlungen vornehmen zu können. Neben dem Kaufpreis sollen auch die Versandkosten und auch das Geld für mitbestelltes Zubehör ersetzt werden. Jolla will die betreffenden Kunden per E-Mail informieren und bittet, von Anfragen an den Support abzusehen und auf den Erhalt der betreffenden E-Mail zu warten.

Noch immer wissen die Käufer nicht, ob sie noch ein Tablet bekommen oder das Geld zurückerhalten. Wer das Jolla Tablet nicht auf Indiegogo unterstützt hat, sondern vergangenen Sommer über die Homepage des Anbieters vorbestellt hat, erhält den Kaufpreis mit einem Mal zurück. Auch diese Kunden werden entsprechend per E-Mail informiert. Diese wissen jetzt schon, dass sie auf keinen Fall ein Tablet erhalten werden.

Eigentlich sollte das Jolla Tablet im Mai 2015 ausgeliefert werden, es gab aber immer wieder Verzögerungen. Erst Ende November 2015 wurden dann von Jolla die Finanzierungsschwierigkeiten des Unternehmens offiziell eingeräumt.


eye home zur Startseite
Komischer_Phreak 31. Jan 2016

Ja. Ja Mit anderen Worten, Du verteidigst etwas, das schlecht ist, weil andere es auch...

Wahrheitssager 30. Jan 2016

Oder das Fairphone es lizenziert (für Alien Dalvik und diejenigen die das brauchen...

Anonymer Nutzer 30. Jan 2016

Ich will kein Fisch, denn der ist nicht frisch! -.- Ich will ein Jolla Phone Stella...

spiderbit 30. Jan 2016

k das hoert sich zumindest so an das daran nicht jolla alleine schuld ist, mein sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AZUBIYO GmbH, München
  2. über Ochel Consulting e. K., Firmensitz PLZ 57
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. ASAMBEAUTY GmbH, Unterföhring


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 109,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Messenger-Dienste

    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

  2. Zahlungsabwickler

    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

  3. Kaspersky

    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

  4. EA Sports

    NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

  5. Eviation

    Alice fliegt elektrisch

  6. Staatstrojaner

    Dein trojanischer Freund und Helfer

  7. OVG NRW

    Gericht stoppt Vorratsdatenspeicherung

  8. Amazon Echo

    Erinnerungsfunktion noch nicht für alle Alexa-Geräte

  9. PowerVR

    Imagination Technologies steht zum Verkauf

  10. Internet der Dinge

    Samsungs T200 ist erster Exynos für IoT



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Hilfe bei Windows 10 Home - Benutzer anlegen

    Phantom | 22:26

  2. Re: Stromverbrauch?

    johnripper | 22:26

  3. Re: Im Vergleich zum S8...

    schipplock | 22:20

  4. Re: Kreative...

    violator | 22:19

  5. Re: "Datenautobahn"

    sneaker | 22:16


  1. 19:16

  2. 18:35

  3. 18:01

  4. 15:51

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:28

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel