Abo
  • Services:
Anzeige
Das Jolla-Smartphone nach dem Update
Das Jolla-Smartphone nach dem Update (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Jolla: Das neue Sailfish 2.0 wird verteilt

Das Jolla-Smartphone nach dem Update
Das Jolla-Smartphone nach dem Update (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nach der Vorschau für Early-Access-Nutzer können jetzt alle Besitzer eines Jolla-Smartphones das neue Sailfish OS 2.0 herunterladen. Mit der neuen Version ändert sich die Benutzeroberfläche grundlegend.

Anzeige

Für Jolla-Smartphones ist das Update auf Sailfish OS 2.0 jetzt für alle Nutzer verfügbar. Die Aktualisierung gehört zu den umfassendsten bisher, da sie die Nutzeroberfläche und Bediengesten des kommenden Jolla-Tablets auf das Smartphone des finnischen Unternehmens bringt. In der ersten Septemberhälfte 2015 hatte Jolla bereits eine Vorschau für Early-Access-Nutzer gebracht.

Auffälligste Änderung ist der neue Startbildschirm: Die vier Schnellstartsymbole gibt es nicht mehr, laufende Anwendungen werden hingegen weiterhin als kleine, interaktive Kacheln angezeigt. Ein Wisch vom unteren Bildschirmrand nach oben bringt die App-Übersicht zum Vorschein.

  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)

Eine Wischgeste von links in das Display hinein öffnet die ebenfalls komplett überarbeitete Ereignisübersicht. Hier werden jetzt Termine und andere Details wie das Wetter dargestellt, der Bereich kann direkt in den Einstellungen konfiguriert werden.

Das neue Topmenü wird durch eine Wischgeste von oben in den Bildschirm hinein ausgelöst. Hier können Nutzer jetzt das Smartphone sperren oder das Aussehen der Benutzeroberfläche ändern.

Jolla hat darüber hinaus einige Standard-Apps wie Galerie, Kamera, Store, Kalender oder auch die Einstellungen überarbeitet. Einige Neuerungen von Sailfish OS 2.0 bleiben aber dem Tablet vorbehalten.

Aktualisierung auf unserem Redaktionsgerät installiert

Auf unserem Jolla-Smartphone lässt sich Sailfish OS 2.0 mit dem Versionsnamen Eineheminlampi problemlos installieren. Wer bereits länger keine Aktualisierung auf sein Gerät gespielt hat, muss allerdings als Zwischenschritt die Version Bjkörnträsket installieren. Die neuen Funktionen werden Nutzern in einem Tutorial gezeigt.

Das Jolla-Tablet sollte eigentlich schon veröffentlicht werden, Probleme mit dem Display verzögerten die Auslieferung allerdings. Aktuell sieht es so aus, dass es noch in diesem Herbst an die ersten Vorbesteller ausgeliefert werden soll.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 26. Sep 2015

Wenn du das lesen kannst, herzlichen Glückwunsch. Meine Augen sind leider nicht so gut.

Schnarchnase 26. Sep 2015

Was willst du auf dem Lockscreen? Die Infos bekommst du jetzt auch in der App- oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  2. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  3. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  4. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  5. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  6. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  7. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  8. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  9. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  10. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Re: Oh Wunder oh Wunder

    PearNotApple | 08:59

  2. Re: Bei der Telekom wohl eher weniger

    zoeck | 08:59

  3. Wie jetzt ohne Barge?

    Gamma Ray Burst | 08:57

  4. Re: Die Abstimmung war eh ein Witz

    Zeroslammer | 08:56

  5. Vermutlich, vermeintlich, wahrscheinlich, haben...

    michael_ | 08:56


  1. 09:00

  2. 08:33

  3. 08:01

  4. 07:51

  5. 07:40

  6. 16:59

  7. 14:13

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel