Abo
  • IT-Karriere:

Jolla: Das neue Sailfish 2.0 wird verteilt

Nach der Vorschau für Early-Access-Nutzer können jetzt alle Besitzer eines Jolla-Smartphones das neue Sailfish OS 2.0 herunterladen. Mit der neuen Version ändert sich die Benutzeroberfläche grundlegend.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Jolla-Smartphone nach dem Update
Das Jolla-Smartphone nach dem Update (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Für Jolla-Smartphones ist das Update auf Sailfish OS 2.0 jetzt für alle Nutzer verfügbar. Die Aktualisierung gehört zu den umfassendsten bisher, da sie die Nutzeroberfläche und Bediengesten des kommenden Jolla-Tablets auf das Smartphone des finnischen Unternehmens bringt. In der ersten Septemberhälfte 2015 hatte Jolla bereits eine Vorschau für Early-Access-Nutzer gebracht.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)

Auffälligste Änderung ist der neue Startbildschirm: Die vier Schnellstartsymbole gibt es nicht mehr, laufende Anwendungen werden hingegen weiterhin als kleine, interaktive Kacheln angezeigt. Ein Wisch vom unteren Bildschirmrand nach oben bringt die App-Übersicht zum Vorschein.

  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
  • Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)
Die Basis-Ansichten von Sailfish OS 2.0 (Bild: Jolla)

Eine Wischgeste von links in das Display hinein öffnet die ebenfalls komplett überarbeitete Ereignisübersicht. Hier werden jetzt Termine und andere Details wie das Wetter dargestellt, der Bereich kann direkt in den Einstellungen konfiguriert werden.

Das neue Topmenü wird durch eine Wischgeste von oben in den Bildschirm hinein ausgelöst. Hier können Nutzer jetzt das Smartphone sperren oder das Aussehen der Benutzeroberfläche ändern.

Jolla hat darüber hinaus einige Standard-Apps wie Galerie, Kamera, Store, Kalender oder auch die Einstellungen überarbeitet. Einige Neuerungen von Sailfish OS 2.0 bleiben aber dem Tablet vorbehalten.

Aktualisierung auf unserem Redaktionsgerät installiert

Auf unserem Jolla-Smartphone lässt sich Sailfish OS 2.0 mit dem Versionsnamen Eineheminlampi problemlos installieren. Wer bereits länger keine Aktualisierung auf sein Gerät gespielt hat, muss allerdings als Zwischenschritt die Version Bjkörnträsket installieren. Die neuen Funktionen werden Nutzern in einem Tutorial gezeigt.

Das Jolla-Tablet sollte eigentlich schon veröffentlicht werden, Probleme mit dem Display verzögerten die Auslieferung allerdings. Aktuell sieht es so aus, dass es noch in diesem Herbst an die ersten Vorbesteller ausgeliefert werden soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,25€
  2. 2,99€
  3. 4,99€

Schnarchnase 26. Sep 2015

Wenn du das lesen kannst, herzlichen Glückwunsch. Meine Augen sind leider nicht so gut.

Schnarchnase 26. Sep 2015

Was willst du auf dem Lockscreen? Die Infos bekommst du jetzt auch in der App- oder...


Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      •  /