Abo
  • Services:

Jolla: Bald kommt erste Sailfish-OS-Version für Samsung-Geräte

Harri Hakulinen, bei Jolla als Chefprogrammierer für Sailfish OS zuständig, hat eine baldige Version des mobilen Betriebssystems für Samsung-Smartphones angekündigt - weitere Android-Geräte sollen folgen. Erste Portierungen gibt es bereits für das Nexus 4 und Nokias N9.

Artikel veröffentlicht am ,
Sailfish OS könnte bald für bestimmte Samsung-Smartphones verfügbar sein.
Sailfish OS könnte bald für bestimmte Samsung-Smartphones verfügbar sein. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Der Zeitpunkt, Jollas mobiles Betriebssystem Sailfish OS auf einem Android-Smartphone installieren zu können, scheint näherzurücken - zumindest impliziert dies eine Aussage des Chefprogrammierers von Sailfish OS: Harri Hakulinen hat auf Twitter angedeutet, dass Sailfish OS bald für Samsung-Geräte verfügbar sein soll.

Sailfish OS für Samsung und andere Android-Geräte

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Märkische Faser GmbH, Premnitz

"Womöglich ist es nicht klug, euer altes Samsung gegen ein neues Lumia einzutauschen, da ihr bald Sailfish OS dafür bekommen könntet", schreibt Hakulinen genau. Welche Samsung-Geräte er damit meint, lässt er offen. Nachfragen von Nutzern, ob Sailfish OS bald auch für weitere Android-Geräte erscheinen würde, beantwortet Hakulinen folgendermaßen: "Sehr wahrscheinlich, irgendwann. Lasst uns noch ein wenig damit arbeiten, dann veröffentlichen wir mehr Informationen".

Sailfish OS erlaubt es generell, Android-Apps zu verwenden. Aktuell können diese über den Yandex-Appstore heruntergeladen werden, eine offizielle Unterstützung von Googles Play Store gibt es nicht. Jolla-Chef Tomi Pienimäki hat bereits kurz nach der Vorstellung von Sailfosh OS und dem ersten Jolla-Smartphone bestätigt, dass Jolla plane, das mobile Betriebssystem auch für Android-Smartphones anbieten zu wollen.

Sailfish OS bereits auf dem Nexus 4 und Nokia N9

Ende Januar 2014 wurde die erste inoffizielle Portierung für das Nexus 4 von Google gezeigt. Wie in einem Video gezeigt wird, wird Sailfish OS auf dem Nexus 4 über eine Cyanogenmod-Version installiert und kann anschließend wie auf dem Jolla-Smartphone eingerichtet werden. Bereits im Dezember 2013 wurde Sailfish OS auf ein Nokia N9 portiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,95€
  2. (-50%) 4,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 49,95€

drmccoy 19. Feb 2014

In einer deart schnelllebigen Gesellschaft, gelten Smartphones spätestens als alt und...

Wander 17. Feb 2014

Nein, oder sagst du auch, dass Android seine Apps emuliert? Denn auch diese werden von...

Zwangsangemeldet 16. Feb 2014

Wie?

MistelMistel 16. Feb 2014

Für irgendwas wird in Jolla Device ja schon ein dualcore drin sein. :-)

Anonymer Nutzer 14. Feb 2014

Nein,auch wenn es kein einziges Video davon geben würde kann man von einem existierenden...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /