Abo
  • Services:

Joint Venture: ProSiebenSat.1 und Discovery gründen TV-Streaming-Plattform

Die Medienunternehmen ProSiebenSat.1 und Discovery schließen sich zusammen, um in Deutschland eine neue Plattform für Streaming von TV-Inhalten zu bilden. Zunächst werden Nutzern die eigenen Sender angeboten, das Joint Venture will aber auch neue Partner gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
ProSiebenSat.1 hat mit Discovery einen Partner für das neue Angebot gefunden.
ProSiebenSat.1 hat mit Discovery einen Partner für das neue Angebot gefunden. (Bild: ProSiebenSat.1)

In Deutschland entsteht ein neues Unternehmen für Over-the-Top-Content (OTT), also Medieninhalte über Internetzugänge, und Mobile-TV. Die Medienunternehmen ProSiebenSat.1 und Discovery haben sich dafür zu einem Joint Venture zusammengeschlossen, die Anteile sind zu gleichen Teilen verteilt. Dies haben die Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündet, die Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden steht noch aus.

Zum Start neun Sender

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Die neue Plattform soll zum Start die sieben Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe enthalten, also ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, Sixx, ProSieben Maxx, Sat.1 Gold und Kabel Eins Doku. Das entspricht dem Angebot der bisherigen 7TV-Plattform. Dazu kommen die Discovery-Sender DMAX und TLC.

Die beiden Partner wollen eigenen Angaben zufolge auch Sportangebote zeigen. Dafür soll der Eurosport Player in das Programm eingebunden werden. Der Sportsender hat sich unter anderem die Rechte an der Bundesliga ab August 2017 sowie die der Olympischen Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang gesichert.

Discovery soll längerfristig mehr Sender einbringen

Zu den anfangs nur zwei Sendern der Discovery-Gruppe sollen später weitere hinzukommen. Außerdem sind beide Medienunternehmen auf der Suche nach weiteren Partnern, die dem Joint Venture beitreten wollen. Vermarktet wird das neue Programm durch SevenOne Media. Das Unternehmen vermarktet bisher schon die 7TV-Inhalte. Discovery will SevenOne Media entsprechend ein Vermarktungsmandat für die eigenen Inhalte ausstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Trockenobst 03. Mai 2017

Lineares Fernsehen wird aussterben. Netflix zeigt den Weg, Amazon kam hinterher, HBO...

Gunah 03. Mai 2017

muss dabei an xkcd denke... oder die Toolbar Hölle in einigen Browser. nur weil man...

joypad 03. Mai 2017

ja richtig. Für mich ist Pro7 deshalb schon länger tot.

dastash 03. Mai 2017

Ich weiß gar nicht was alle habe, ich finde das super, abhängig vom Preis versteht sich...

_2xs 03. Mai 2017

Die hatten doch auch schon myvideo als Streaming Plattform. Mir stellt sich eher die...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /