John Foley: Peloton-Gründer verlässt das Fitness-Unternehmen

Er ist im Februar als Peloton-CEO zurückgetreten und verlässt nun auch den Verwaltungsrat. Die Fitness-Firma hat schon länger Probleme.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
Peloton musste zuletzt ordentlich eintstecken.
Peloton musste zuletzt ordentlich eintstecken. (Bild: Peloton)

Mit John Foley verlässt der Gründer von Peloton das Unternehmen. Bereits im Februar 2022 gab er nach zehn Jahren seine Position als CEO auf. Nun tritt er auch von seiner Position als geschäftsführender Verwaltungsratsvorsitzender zurück und scheidet komplett aus dem Unternehmen aus, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten.

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
Detailsuche

Obwohl die Umsätze des Anbieters von Heim-Fitness-Geräten wie dem Bike+ und zugehörigen Trainingsprogrammen zu Beginn der Coronapandemie im Jahr 2020 zunächst anstiegen, hat Peloton mittlerweile mit Problemen zu kämpfen. Das Wachstum wurde begleitet von Lieferschwierigkeiten und Berichten über Qualitätsmängel. Im November 2021 brach der Börsenkurs stark ein, nachdem die Geschäftszahlen zeigten, dass das vorherige Wachstum nachgelassen hatte. Im August 2022 schloss Peloton erneut ein Quartal mit Verlust ab - das sechste Mal in Folge.

Im Januar 2022 stellte das Unternehmen aufgrund der mangelnden Nachfrage vorübergehend die Produktion seiner Trainingsgeräte ein. Seit der neue CEO Barry McCarthy im Februar 2022 die Führung übernahm, entließ das Unternehmen Tausende Mitarbeiter.

Der langjährige Geschäftsführer John Foley gründete Peloton 2012. Er ist nicht der einzige Gründer, der das Unternehmen nun verlässt. Auch Rechtsvorstand und Mitgründer Hisao Kushi gibt seinen Posten auf. Den übernimmt Tammy Albarrán, die zuvor beim umstrittenen Fahrdienst Uber arbeitete. Auch CCO Kevin Cornils verlässt das Unternehmen, wie Bloomberg berichtet.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Golem.de bewertete das von Peloton angebotene Ökosystem aus Sportgeräten und Trainingsprogrammen im Test trotz kleinerer Probleme als positiv (g+).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /