Abo
  • Services:
Anzeige
Joby Griptight Mount
Joby Griptight Mount (Bild: Joby)

Joby: Stativhalterung für Smartphones

Joby Griptight Mount
Joby Griptight Mount (Bild: Joby)

Joby hat mit dem Griptight Mount eine Halterung vorgestellt, mit der Smartphones umklammert und auf ein Stativ gesetzt werden können. Durch einen Federmechanismus passt sich die Klammerung an Geräte mit einer Breite von 54 bis 72 mm automatisch an.

Verwacklungsfreie Film- und Videoaufnahmen können mit Smartphones kaum gemacht werden, wenn sie der Anwender in der Hand hält. Mit einer kleinen transportablen Stativhaltertung von Joby soll sich das ändern.

  • Joby Griptight Gorillapod Stand (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Gorillapod Stand (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Micro Stand (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Mount (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Mount (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Mount (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Gorillapod Stand (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Mount (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Gorillapod Stand (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Micro Stand (Bild: Joby)
  • Joby Griptight Micro Stand (Bild: Joby)
Joby Griptight Gorillapod Stand (Bild: Joby)

Da das Griptight Mount zusammengefaltet werden kann, wenn es nicht benutzt wird, misst es 78 x 27 x 7 mm und auch sein Gewicht von 20 Gramm fällt kaum auf. In diese Umklammerung passen zahlreiche Smartphones wie Apples iPhone, das Samsung Galaxy S III, das Motorola Droid Razr und zum Beispiel auch das HTC Evo 4G sowie das Nokia Lumia 920. Mit der Innengummierung sollen Kratzer verhindert werden. Viele der Smartphones passen nach Angaben des Herstellers auch noch mit einer Hülle in die Halterung.

Anzeige

Auf der Unterseite des Griptight Mount befindet sich eine 1/4-Zoll-Stativbohrung. Damit lässt sich die Stativhalterung auf praktisch jeden Stativkopf und auch auf die Gorillapods mit ihren Kugelgelenkbeinen aufschrauben. Die Lösung kostet rund 20 US-Dollar.

Es gibt mit dem Joby Griptight Gorillapod Stand aber auch noch ein Paket, bei dem ein kleiner Gorillapod enthalten ist. Die gesamte Konstruktion ist dann 173 mm hoch und wiegt 67 Gramm. Joby verwies darauf, dass die Smartphone-Halterung mit dem Klammerstativ nicht nur zum Fotografieren und Filmen geeignet ist, sondern es zum Beispiel auch ermöglicht, das Smartphone als Navigationsgerät kopfüber am Innenspiegel des Fahrzeugs zu befestigen. Der Griptight Gorillapod Stand kostet rund 30 US-Dollar.

Eine weitere Kombination mit dem Griptight stellt der Micro Stand dar. Er ist letztlich auch ein Stativ, aber mit einer sehr geringen Höhe. Damit soll das Smartphone eher für Videokonferenzen oder zum Lesen auf dem Tisch ergonomisch positioniert werden können, ohne dass es der Anwender in der Hand halten muss. Der zusammenfaltbare Griptight Micro Stand wiegt 49 Gramm und ist 97 mm hoch. Er soll rund 30 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
deutscher_michel 26. Okt 2012

..sowas hab ich schon seit langem.. ist nicht wirklich neu: http://www.amazon.de/gp...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  2. Siltronic AG, Burghausen
  3. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 3,49€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    cat24max1 | 02:06

  2. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  4. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26

  5. Re: Zu kleine SSD

    FrankM | 01:25


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel