Abo
  • Services:
Anzeige
Jobbörse: Warum IT-Freiberufler keine Aufträge mehr bekommen
(Bild: John Adkisson/Reuters)

Jobbörse: Warum IT-Freiberufler keine Aufträge mehr bekommen

Jobbörse: Warum IT-Freiberufler keine Aufträge mehr bekommen
(Bild: John Adkisson/Reuters)

Die Jobbörse für IT-Freiberufler Gulp hat in einer Studie bei Vermittlern und Endkunden Gründe zusammengetragen, die dazu führen, dass sie mit einem Selbstständigen nicht mehr zusammenarbeiten.

Wer trotz Zusage kurz vor IT-Projektbeginn absagt, wird keinen Auftrag mehr bekommen. Das berichtet die Jobbörse für Freiberufler, Gulp, unter Berufung auf 122 IT-Projektanbieter und -einkäufer aus Deutschland und der Schweiz.

Anzeige

Insgesamt 90 Prozent der Projektanbieter werden nicht mehr mit einem IT-Freiberufler "zusammenarbeiten, wenn dieser trotz Zusage kurz vor Projektbeginn wieder abspringt. Das sagen nicht nur Projektanbieter, sondern auch Einkäufer. Das heißt, im schlimmsten Fall hat man es sich sowohl mit dem Vermittler als auch mit dem Endkunden verscherzt", so Stefan Symanek, Marketingleiter von Gulp.

Nur fünf Prozent der Projektanbieter wollen dagegen keine IT-/Engineering-Freiberufler, die in der Verhandlungsphase offen sagen, dass sie auch andere Angebote haben und sich für das beste entscheiden werden.

Auch freie IT-Experten, die ein laufendes Projekt wegen eines attraktiveren Angebots abbrechen, werden bei 81 Prozent der Projektanbieter keine Zusage mehr bekommen. Das Nichteinhalten eines Interviewtermins führt bei 53 Prozent zum Abbruch der Beziehungen. Symanek: "Natürlich gibt es auch unter den Vermittlern, Projektleitern oder Einkäufern schwarze Schafe, die Fehler machen, sich nicht zurückmelden oder Projekte kurz vor Start absagen. Auch das sollte nicht passieren, denn es gelten die gleichen Regeln für alle."

Einkäufer legen zudem Wert auf die Möglichkeit, den Preis zu drücken: Freiberuflern, die sich nicht verhandlungsbereit zeigen, kündigen 30 Prozent von ihnen die Kooperation oder arbeiten gar nicht erst mit ihnen zusammen. Bei den Projektanbietern reagieren nur sieben Prozent ablehnend bei fehlender Verhandlungsbereitschaft.

Weitere Ausschlussgründe waren mangelnde Qualität der Arbeitsleistung, zu geringe Methodenkompetenz, Unzuverlässigkeit und Nichteinhalten von Terminen oder Stundenabsprachen.


eye home zur Startseite
Irina Wittmann 25. Aug 2016

Ich komme vier Jahre zu spät in diesen Thread gerannt, aber wir haben eine XING-Gruppe...

RudolfSchmitz 22. Jan 2014

Hallo Alexandra, meine Antwort kommt zwar recht speat, aber vielleicht hilft sie dir...

invitatio 03. Sep 2013

Hallo ihr Lieben! Ich möchte mich kurz bei auch vorstellen. Meine Name ist Alexandra, ich...

.02 Cents 08. Mär 2012

Das sind meist ganz wertvolle Kontakte ^^

Darq 08. Mär 2012

meistens von Studenten bzw frisch fertigstudierten.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel