Abo
  • Services:
Anzeige
Auf die Kritik der GPL-Verfechter geht die Linux Foundation nicht ein.
Auf die Kritik der GPL-Verfechter geht die Linux Foundation nicht ein. (Bild: Linux Foundation)

Jim Zemlin: Linux Foundation erlaubt weiter Community-Vorstände

Auf die Kritik der GPL-Verfechter geht die Linux Foundation nicht ein.
Auf die Kritik der GPL-Verfechter geht die Linux Foundation nicht ein. (Bild: Linux Foundation)

Im Vorstand der Linux Foundation werden weiterhin Mitglieder der Kernel-Community vertreten sein, bekräftigt der Geschäftsführer der Organisation. Auf die Kritik der GPL-Verfechter wird dabei aber nicht eingegangen.

Der Geschäftsführer der Linux Foundation (LF), Jim Zemlin, schreibt in einer Stellungnahme, dass trotz einer Änderung an den Statuten der LF die Struktur des aktuellen Vorstands nicht verändert worden sei. Lediglich der Prozess zur Ernennung von Community-Mitgliedern zum Vorstand sei angepasst worden. Dies sei bereits seit langem diskutiert worden und nun im Einklang mit dem Vorgehen von vergleichbaren Organisationen.

Anzeige

Den neuen Regeln zufolge dürfen Einzelpersonen, die Mitglied der LF sind, keine Vertreter für den Vorstand mehr wählen. Laut dem Entwickler Matthew Garrett könnten die Änderungen so interpretiert werden, dass damit unliebsame Community-Mitglieder kein Teil des Vorstands mehr werden können. Garrett vermutet, dass die GPL-Verfechterin Karen Sandler so vom Vorstand ausgeschlossen werden sollte.

Community weiter vertreten

Der aktuelle Vorstand hat laut Zemlin die bisherigen Community-Vertreter Larry Augustin und Bdale Garbee auch nach den neuen Statuten wieder in den Vorstand aufgenommen. Ebenso könnten die Kernel-Entwickler nach wie vor ein Vorstandsmitglied ernennen. Diese Aufgabe werde weiterhin von Grant Likely übernommen. Der Vorstand behalte es sich außerdem vor, künftig weitere Mitglieder in den Vorstand aufzunehmen, die aus der wachsenden Gemeinschaft stammen, welche die LF vertritt.

Zemlin bedauert, dass die Diskussion um die Änderung der Statuten in einen Flame-War ausgeartet sei. Es handele sich nicht mehr um eine "normale und gesunde" Auseinandersetzung, sondern teilweise um "persönliche, unangebrachte und beleidigende Angriffe" auf einzelne Teile der Community, insbesondere Karen Sandler. Die LF stelle sich explizit gegen dieses Verhalten und Zemlin ruft alle Teilnehmer dazu auf, gegen die "oft sexistischen" Attacken zurückzuschlagen.

Auf die unterschwelligen Vorwürfe, GPL-Verfechter wie Sandler, die ihre Kandidatur zur Vorstandswahl öffentlich bekanntgegeben hatte, ausschließen zu wollen, geht Zemlin nicht ein. Garrett kommentiert auf Twitter, dass die LF die Vorwürfe leicht ausräumen könnte, indem Sandler ebenfalls in den Vorstand aufgenommen wird.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen
  3. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel