Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Puzzlespiel (engl. Jigsaw) dient als Namensgeber für das geplante Modulsystem in Java 9.
Ein Puzzlespiel (engl. Jigsaw) dient als Namensgeber für das geplante Modulsystem in Java 9. (Bild: Davide Taviani, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Jigsaw: Diskussion um Modulsystem verzögert Java 9 weiter

Ein Puzzlespiel (engl. Jigsaw) dient als Namensgeber für das geplante Modulsystem in Java 9.
Ein Puzzlespiel (engl. Jigsaw) dient als Namensgeber für das geplante Modulsystem in Java 9. (Bild: Davide Taviani, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Nachdem das für Java 9 geplante Modulsystem mit dem Codenamen Jigsaw in einer ersten Abstimmung abgelehnt worden ist, soll die Veröffentlichung von Java 9 weiter verschoben werden. Damit will man sich für alle möglichen Entwicklungen wappnen.

Eine der wohl größten Änderungen, die mit dem kommenden Java 9 eingeführt werden sollen, ist ein Modulsystem, dass unter dem Codenamen Jigsaw erstellt wird. Nachdem Anfang Mai diesen Jahres sowohl Red Hat als auch IBM starke Bedenken zu Jigsaw äußerten, stimmte kurz darauf auch das Community-Gremium gegen die formale Spezifikation von Jigsaw. Die geplante Veröffentlichung von Java 9 soll deshalb erneut verschoben werden.

Anzeige

Das schlägt der bei Java-Hauptsponsor Oracle dafür zuständige Chef-Entwickler Mark Reinhold auf der Mailingliste des Projektes vor. Demnach soll Java 9, acht Wochen später als zuletzt geplant, am 21. September final erscheinen. Das soll es der Community ermöglichen, genügend Zeit für eventuell noch notwendige Abläufe zu haben.

So müssen die Beteiligten nach der ersten negativen Entscheidung zu Jigsaw bis zum 7. Juni eine überarbeitete Fassung der Spezifikation vorlegen, über die bis spätestens zum 26. Juni erneut abgestimmt werden muss. Theoretisch könnte Jigsaw hier erneut durchfallen und dürfte dann nicht erneut in dieser Form für die Integration in Java vorgeschlagen werden.

Reinhold schreibt allerdings, dass das für Jigsaw verantwortliche Gremium in den vergangenen Wochen einige Telefonkonferenzen abgehalten habe, um die noch bestehenden Probleme der Mitglieder zu lösen. Hierfür seien bereits einige wenige Änderungen an der Spezifikation selbst vorgenommen worden. "Hoffentlich", schreibt Reinhold, werde damit den Bedenken der Beteiligten entsprochen.

An dem Plan, bereits am 22. Juni einen ersten Release Candidate von Java 9 zu veröffentlichen, will Reinhold festhalten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    ChMu | 23:10

  2. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    Bouncy | 23:08

  3. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    Bouncy | 23:00

  4. Re: Finde ich gut

    Bouncy | 22:55

  5. Re: 10-50MW

    ChMu | 22:45


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel