Abo
  • IT-Karriere:

Jib: Google-Werkzeug baut Docker-Container aus Java-Anwendungen

Um den Containereinsatz von Java-Anwendungen zu vereinfachen, hat Google das Werkzeug Jib als Open Source veröffentlicht. Damit sollen Java-Anwendungen schnell und leicht in Docker-Container verpackt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Java-Anwendungen in Container zu packen, war bisher eine eher heikle Angelegenheit.
Java-Anwendungen in Container zu packen, war bisher eine eher heikle Angelegenheit. (Bild: Luc Coekaerts/CC0 1.0)

Angesichts des immer stärkeren Wandels der IT hin zum Einsatz von Containern stellt das Google-Cloud-Team in Bezug auf Java-Anwendungen die rhetorische Frage: "Was ist daraus geworden, einfach ein Jar-Paket zu bauen?", immerhin seien nicht alle Java-Entwickler Container-Experten. Als Antwort auf die Frage und als schnelle Hilfe für diese Java-Entwickler hat Google das Werkzeug Jib erstellt, das als Open Source zur Verfügung steht.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Damit sollen Java-Entwickler laut der Ankündigung von Google ihre Anwendungen in Container verpacken und dabei ihre bekannten Werkzeuge weiterverwenden können. Jib sei schnell und einfach und übernehme sämtliche Schritte, die zum Packen der Anwendung in ein Container-Image notwendig seien. Nutzer müssten dabei weder eigene Dockerfiles schreiben noch Docker überhaupt installiert haben. Jib bietet darüber hinaus eine Integration für die Java-Build-Werkzeuge Maven und Gradle.

Jib ist in Java selbst geschrieben und läuft als Teil des Build-Prozesses, der über Maven oder Gradle angestoßen wird, so dass das Werkzeug Zugriff auf sämtliche notwendigen Informationen hat. Um die Nutzung von Jib zu beschleunigen, werden Layered-Images und ein Caching-System verwendet, womit inkrementelle Builds umgesetzt werden. So müssen nur tatsächlich veränderte Teile der eigenen Anwendung auch neu gebaut und in das Image eingefügt werden, was wiederum Zeit sparen kann. Das Werkzeug unterstützt außerdem sogenannte Reproducible Builds, bei gleichen Eingangsdaten ist das Endergebnis also auch immer gleich.

Jib ist als Plugin für Maven und Gradle konzipiert und lässt sich entsprechend einfach in diese einpflegen. Weitere Details zu Jib, die Dokumentation sowie der Code des Werkzeugs von Google finden sich auf Github.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

Reverse 11. Jul 2018

für CD pipelines ist es halt praktisch, weil das image gleich im build mit drin ist...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

    •  /