Jewel E: Elektrischer Doppeldeckerbus mit 400 km Reichweite

Der Elektrobus Jewel E soll Fahrgäste lokal emissionsfrei bis zu 400 km weit befördern. Dazu ist ein 543-kWh-Akku eingebaut worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Jewel E von Equipmake
Jewel E von Equipmake (Bild: Equipmake)

Der Jewel E von Equipmake ist ein Doppeldeckerbus mit zwei Achsen, der mit einem großen 543-kWh-Akku ausgerüstet ist. Dieser soll dem Bus zu einer maximalen Reichweite von 400 km verhelfen. Der Doppeldecker ist für den innerstädtischen Verkehr in Großstädten gedacht.

Stellenmarkt
  1. Unterstützender technischer IT-Support (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach
  2. Webdesigner / Grafiker (m/w/d)
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
Detailsuche

Der Antriebsstrang des Jewel E erzeugt ein maximales Drehmoment von 3.500 Newtonmetern und eine Leistung von 400 Kilowatt. Der Akku, der Motor und der Wechselrichter werden mit einem Wasser-Glykol-Gemisch gekühlt. Equipmake stellt die Karosserie des Doppeldeckers nicht selbst her, sondern bezieht sie von dem spanischen Hersteller Beulas.

Der Jewel E soll ab dem vierten Quartal 2021 erprobt werden und 2022 in den Verkauf gehen. Einen Preis nannte der Hersteller bislang genauso wenig wie die Ladeleistung.

Der erste in Serie gebaute elektrische Doppeldecker stammt vom chinesischen Unternehmen BYD, das diesen 2016 vorstellte. Der Bus-Typ wird seit 2019 in Teilen Londons eingesetzt und ist mit einem Eisenphosphat-Akku ausgerüstet, der auf eine Kapazität von 342 kWh kommt und eine Reichweite von 250 km ermöglicht.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /