Abo
  • Services:
Anzeige
Weiter Lieferschwierigkeiten beim Mac Pro
Weiter Lieferschwierigkeiten beim Mac Pro (Bild: Apple)

Jetzt ab März 2014 Weiter Lieferschwierigkeiten beim Mac Pro

Apples neuer Mac Pro ist stark gefragt oder wurde in zu geringen Mengen produziert - die Besteller müssen zumindest jetzt schon bis März 2014 warten, bis sie den tubusförmigen schwarzen Rechner erhalten.

Anzeige

Apple kommt mit den Bestellungen des neuen Mac Pro nicht hinterher, suggeriert die Versandterminanzeige im Onlineshop des US-Computerherstellers. Während bislang als Liefertermin Februar genannt wurde, ist die Anzeige nun auf März 2014 gerutscht. Dabei spielt es keine Rolle, ob die einfache Konfiguration oder das Modell in Vollausstattung gewählt wird.

Die Geräte mit dem ungewöhnlichen, röhrenförmigen Design kosten ab 3.000 Euro und lassen sich je nach Prozessor- und Speicherkonfiguration auch in Preisregionen von rund 10.000 Euro katapultieren.

In einzelnen Apple Stores sieht die Lage nach Recherchen von Golem.de etwas anders aus. Hier sind durchaus einzelne Modelle vorhanden. Apple fertigt den Rechner als einzigen seiner Produktpalette in den USA und hat dazu im texanischen Austin ein Werk gebaut.

  • Mac Pro im Hands on (Bilder: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
  • Mac Pro im Hands on
Mac Pro im Hands on

Ob Apple die Nachfrage unterschätzt hat oder den Rechner kalkuliert verknappt anbietet, um das Interesse zu erhöhen, lässt sich nicht absehen. Zwischen der Ankündigung des neuen Mac Pro und dem endgültigen Verkaufsstart am 19. Dezember 2013 verging rund ein halbes Jahr.

Zuvor war der Mac Pro im eher traditionellen Desktopdesign lange nicht aktualisiert worden. Zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC Mitte 2012 hatte Apple den Mac Pro das letzte Mal leicht überarbeitet und mit schnelleren Prozessoren ausgerüstet. Zuvor hatten Fans sogar eine Petition "We want a new Mac Pro" gestartet, weil Apple die Produktreihe zuvor zwei Jahre lang nicht mehr aktualisierte und Befürchtungen aufkamen, dass Apple die Serie genau wie die Serverversion XServe einstellt.


eye home zur Startseite
TheUnichi 24. Jan 2014

Mal im Ernst, heute kategorisiert man nicht in Windows, OSX und *nix, sondern in...

theFiend 21. Jan 2014

Du erzählst daheim auch täglich den immergleichen Mario Barth Witz oder?

Tante X 21. Jan 2014

http://cdn2.digitalartsonline.co.uk/cmsdata/slideshow/3494724/MacPro-First-look_DSC0644...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. C3 Creative Code and Content GmbH, Essen
  3. via Nash direct GmbH, Erlangen
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  2. jetzt bei Caseking
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  2. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  3. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  4. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  5. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  6. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren

  7. VPN

    Telekom startet ihr Weltnetz für Unternehmen

  8. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  9. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  10. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Upload höher als bei DSL?

    Gucky | 16:18

  2. Re: Vodafone-Kabel (ehemals Kabel Deutschland)

    HowlingMadMurdock | 16:17

  3. Re: Zum Thema "Tele Columbus sieht sich nicht...

    kabauterman | 16:16

  4. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    RipClaw | 16:16

  5. Re: Vodafone: Keine Probleme? Warum bekomme ich...

    iamweazel | 16:15


  1. 16:17

  2. 16:01

  3. 15:37

  4. 15:10

  5. 13:58

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel