Jetracer: Liegestuhl fliegt mit 250 km/h

Der Jetracer ist eine Art fliegender Stuhl mit mehreren Turbinen, die für den Vortrieb sorgen. Der Einsitzer soll 250 km/h erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Jetracer
Jetracer (Bild: Franky Zapata)

Der Franzose Franky Zapata hat mit dem Jetracer ein Fluggerät für eine Person gebaut, das mit kleinen Turbinen angetrieben wird. Der Pilot sitzt auf einem Kohlefaserschalensitz. Zehn kleine Triebwerke sorgen dafür, dass das Gefährt senkrecht starten und landen sowie geradeaus fliegen kann.

Stellenmarkt
  1. UI/UX Designer (m/w/d)
    secunet Security Networks AG, Hannover
  2. SAP Solution Architect (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld, bundesweit
Detailsuche

Der Pilot sitzt ungeschützt im Freien, muss einen Helm und eine Fliegerkombi tragen. Mit einem Sechspunktegurt wird er auf dem Sitzplatz fixiert.

Das Fluggerät erinnert an Multikopterdrohnen, doch gibt es beim Jetracer keine Propeller. Durch den Wegfall der Rotoren ist das Verletzungsrisiko für den Piloten vermutlich etwas geringer, die zehn Mikroturbinen werden jedoch sehr heiß und sind zudem sehr laut.

Der Entwickler baute eine Schubvektoranordnung ein, um die gewünschte Agilität zu erreichen. Der Jetracer kann Zapata zufolge horizontal mit bis zu 250 km/h fliegen. Zur Reichweite oder Flugdauer gibt es keine Angaben.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, virtuell
  2. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

DJI Mini 3 Pro

Die angestrebte maximale Flughöhe beträgt 3.000 Meter. Das Fluggerät soll eine Zuladung bis zu 200 kg ermöglichen und sowohl für den zivilen als auch für den militärischen Einsatz geeignet sein.

Noch gibt es keinen Zeitplan für die Produktion des Jetracers. Der Prototyp ist bereits einsatzbereit. Zapata verlost 25 Flüge: 100 Personen werden ausgelost, um an den Auswahltests teilzunehmen. Dabei werden 25 Teilnehmer ausgewählt, die das Fluggerät steuern dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fwk 19. Aug 2022 / Themenstart

Für viele reicht das, nur können die wenigsten auch mit solchen Geschwindigkeiten...

nehana 18. Aug 2022 / Themenstart

Da es sich hier um ein experimentelles Einzelstück handelt und eine Massenproduktion...

berritorre 17. Aug 2022 / Themenstart

Ich vermute ja mal, dass 250km/h in 3000m höhe wesentlich weniger Risikoreich ist als auf...

Kilpikonna 17. Aug 2022 / Themenstart

Joa. Dann würden Menschen vielleicht wie Kängurus aussehen, weil hüpfen die beste...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Airpods Pro 2 im Test
Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

Mit sinnvollen Verbesserungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
Artikel
  1. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

  2. Energiespeicherung: China nimmt 100-Megawatt-Druckluftspeicher in Betrieb
    Energiespeicherung
    China nimmt 100-Megawatt-Druckluftspeicher in Betrieb

    In dem Speicher in Nordchina wird elektrischer Strom in Form von komprimierter Luft gespeichert.

  3. Ende von Basic Auth: Brute-Force-Angriffe auf Microsoft Exchange nehmen zu
    Ende von Basic Auth
    Brute-Force-Angriffe auf Microsoft Exchange nehmen zu

    Microsoft berichtet von vielen Angriffen auf E-Mail-Konten, die noch die einfache Authentifizierung nutzen. Kunden sollen rasch handeln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /