Abo
  • Services:
Anzeige
Abgehoben: Erstflug des Jetpack JB-9 vor der Freiheitsstatue
Abgehoben: Erstflug des Jetpack JB-9 vor der Freiheitsstatue (Bild: Jetpack Aviation/Screenshot Golem.de)

Jetpack Aviation: Mit dem Düsenrucksack um die Freiheitsstatue

Abgehoben: Erstflug des Jetpack JB-9 vor der Freiheitsstatue
Abgehoben: Erstflug des Jetpack JB-9 vor der Freiheitsstatue (Bild: Jetpack Aviation/Screenshot Golem.de)

Ein Triebwerk zum Aufsetzen hat das Unternehmen Jetpack Aviation entwickelt. Der Erstflug mit dem Jetpack fand vor der spektakulären Kulisse der Freiheitsstatue statt.

Anzeige

Einmal um die Freiheitsstatue in New York geflogen ist der Australier David Mayman. Es war der Jungfernflug des Jetpacks JB-9, den das US-Unternehmen Jetpack Aviation entwickelt hat.

Das Jetpack JB-9 ist ein Triebwerk, das sich der Pilot auf den Rücken schnallt. Damit kann er etwa 10 Minuten lang in der Luft bleiben. Das JB-9 fliegt etwa 160 Kilometer pro Stunde und kann bis in eine Höhe von gut 3.000 Metern aufsteigen.

Ein Jetpack kann herumgetragen werden

Ein Jetpack sollte nicht mehr als ein Rucksack mit einem Düsentriebwerk sein, das Senkrechtstarts und -landungen ermögliche und das einfach vom Piloten herumgetragen werden könne, schreibt Jetpack Aviation auf seiner Website. Gut möglich, dass das als Spitze gegen das neuseeländische Unternehmen Martin Jetpack gedacht ist.

Dessen Jetpack P12 ist 2,2 Meter hoch und 2,14 Meter breit und wiegt rund 200 Kilogramm. Es fliegt aber deutlich langsamer. Dafür kann es 30 Minuten in der Luft bleiben.

Der Flug vor Manhattan war genehmigt

Mayman war von einem Schiff auf dem Hudson River aus gestartet und flog dann um die Freiheitsstatue. Die Aktion wurde von der US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Authority und der Küstenwache genehmigt. Es sei eine "unglaubliche Erfahrung" gewesen, sagte Mayman danach. Davon habe er schon als Junge geträumt.

Jetpack Aviation will den Düsenrucksack zum kommerziellen Produkt weiterentwickeln. Gedacht ist er beispielsweise für Rettungseinsätze oder für die Polizei, aber auch einfach für den Spaß am Fliegen. Außerdem möchte Jetpack Aviation eine Rennserie einrichten, bei der Piloten mit dem JB-9 auf dem Rücken um die Wette fliegen.

Wann und zu welchem Preis JB-9 auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 23. Nov 2015

Das würde aber zeigen dass die Regeln angepasst werden müssen. Ein Jetpack dass man nur...

Tobias Claren 23. Nov 2015

Man braucht aber schon Genehmigungen etc.. Darf aber nach Anfrage und Bestätigung auch in...

Tobias Claren 23. Nov 2015

Konnte das Bell-Teil damals nicht nur 20s fliegen? Mit dem Teil hier hat man wengistens...

Bouncy 12. Nov 2015

Dann hätte man sich eventuell einen weniger prominenten Platz aussuchen sollen, wäre es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  2. HDPnet GmbH, Heidelberg
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  4. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49

  5. und die Umlaute?

    jjfx | 00:44


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel