Abo
  • IT-Karriere:

Jetbrains: Debugger-Paket für .Net Core ist Microsoft-exklusiv

Das Paket für die Debugging-APIs des freien .Net Core darf nur mit Entwicklungsumgebungen von Microsoft genutzt werden. Jetbrains muss das Paket deshalb aus seiner Entwicklungsumgebung Rider entfernen und nimmt an, dass Microsoft es versehentlich veröffentlicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Jetbrains' Rider muss vorerst ohne Debugger für die Core-CLR auskommen.
Jetbrains' Rider muss vorerst ohne Debugger für die Core-CLR auskommen. (Bild: Jetbrains)

"In naher Zukunft erlaubt Rider kein Debugging von .NET-Core-Anwendungen, die auf Core-CLR abzielen", schreibt Hersteller Jetbrains in einer Ankündigung zu Rider, seiner Entwicklungsumgebung (IDE) für .Net. Der Grund dafür ist vergleichsweise simpel: Jetbrains darf wegen Lizenzproblemen das bisher zum Debugging genutzte Nuget-Paket nicht verwenden.

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg
  2. Staffery GmbH, Berlin

Tatsächlich heißt es in der dazugehörigen Lizenz, Nutzer dürften "die .NET-Core-Debugger-Komponenten nur mit Visual Studio Code, Visual Studio oder Xamarin Studio" verwenden. Die genannten IDEs gehören alle zu Microsoft und Visual Studio Code wird sogar als Open Source entwickelt. Doch selbst wenn eine IDE als Fork von Visual Studio Code erstellt würde, verbietet die Lizenz damit letztlich eindeutig der Konkurrenz von Microsoft, das Paket zu verwenden.

Vorerst kein Debugging in Rider

Offenbar hat Jetbrains die Verwendung des Pakets vor der Benutzung in Rider nicht eingehend geprüft, denn das Unternehmen schreibt: "Wir haben diese Funktionen genutzt, da wir sie als Teil von .Net Core betrachtet haben, das Open Source ist". Da dies aber "das einzige erhältliche Paket ist, das die Debugging-API für .NET Core verfügbar macht", ergibt sich für Jetbrains daraus das Problem, die Funktion mittelfristig nicht mehr anbieten zu können.

Das Entwicklungsteam von Rider bestätigt allerdings, die Funktionen "in den kommenden Monaten" wiederherstellen zu wollen und evaluiert dafür derzeit Optionen. Sollte Microsoft die Lizenz des Pakets nicht ändern, müssen dessen Funktionen wohl durch Jetbrains reimplementiert werden.

Laut Jetbrains ist das Paket von Microsoft "versehentlich" veröffentlicht und verteilt worden. Darüber hinaus werde das Paket "in Kürze" aus den Paketquellen entfernt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: NBBX570

gadthrawn 22. Feb 2017

Habe rider ausprobiert. Alles an oberflächenprojekten etc.PP. wird nicht unterstützt...

HiddenX 17. Feb 2017

Da wird nix angenommen. Es steht im verlinkten Blogbeitrag, dass Microsoft es bestätigt...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /