Abo
  • Services:
Anzeige
Erscheint Debian Jessie bereits Anfang 2015?
Erscheint Debian Jessie bereits Anfang 2015? (Bild: Debian)

Jessie: Debian 8 könnte im Februar erscheinen

Erscheint Debian Jessie bereits Anfang 2015?
Erscheint Debian Jessie bereits Anfang 2015? (Bild: Debian)

Relativ wenige Bugs und das pünktliche Einfrieren des Testing-Zweiges könnten die Veröffentlichung von Debian Jessie enorm beschleunigen, glaubt Projektleiter Nussbaum.

Anzeige

Könnte der Freeze-Zyklus von Debian 8 alias Jessie der kürzeste der Projektgeschichte werden? Das fragt sich der aktuelle Leiter Lucas Nussbaum in seinem Blog. Er hält dies, ebenso wie eine Veröffentlichung noch vor der Fosdem 2015, für "nicht unmöglich". Bis zur Fosdem bleiben dem Team nur noch knapp zwölf Wochen, was einen sehr engen Zeitplan bedeuten würde.

Die Phase, in der das Debian-Projekt ausschließlich kritische Fehler behebt, die eine finale Veröffentlichung verhindern, dauerte für Debian 7 alias Wheezy rekordverdächtige 44 Wochen. Dennoch zeigt sich Nussbaum auf Grund der bisherigen Entwicklung zuversichtlich, dass der Prozess für Jessie nun deutlich weniger Zeit in Anspruch nimmt.

So habe es das Release-Team geschafft, den vor über einem Jahr angekündigten Termin zum Freeze vergangene Woche einzuhalten, da vor allem die Paketbetreuer dieses Datum respektiert hätten. Zudem sei die Anzahl der kritischen Fehler mit 310 zu dem Termin ebenfalls verhältnismäßig klein gewesen. Denn die Entwickler haben weniger wichtige Pakete mit derartigen Fehlern automatisch entfernt. Würden sämtliche dieser betroffenen und nicht als wichtig angesehenen Pakete entfernt, verringere sich die Anzahl der noch zu behebenden Fehler weiter deutlich.

Debian 8 alias Jessie wird mit dem Linux-Kernel 3.16 ausgeliefert und erstmals standardmäßig Systemd als Init-System verwenden. Letzteres sorgte für eine langwierige Diskussion innerhalb des Debian-Projekts, die teils sehr emotional und wenig rational geführt worden ist. Ob Jessie tatsächlich, wie von Nussbaum erhofft, bereits Anfang nächsten Jahres erscheint, ist jedoch ungewiss und sehr stark von dem Engagement der einzelnen Entwickler abhängig.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 11. Nov 2014

Squeeze wird auch noch zumindest teilweise (X86-Recher mit 32- und 64-Bit) bis Februar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 289,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 333€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    Azzuro | 20:47

  2. Re: Geringwertiger Gütertransport

    robinx999 | 20:41

  3. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 20:37

  4. Re: Ich lach mich schlapp...

    Azzuro | 20:35

  5. Re: Bits und Byte

    ldlx | 20:30


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel