Jerome Guillen: Tesla verliert Chef der Lkw-Sparte

Jerome Guillen verlässt Tesla nach über zehn Jahren Betriebszugehörigkeit. Er war Chef der Lkw-Aktivitäten.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Logo
Tesla-Logo (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Tesla-Vorstandsmitglied Jerome Guillen verlässt das Unternehmen. Das berichtet Tesla in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht.

Stellenmarkt
  1. Web-Entwickler/in HTML/CSS/JS (m/w/d)
    neubau kompass AG, München
  2. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München
Detailsuche

Guillen war Chef der Lkw-Sparte und seit mehr als zehn Jahren bei Tesla beschäftigt. Zuvor gehörte er zu Daimlers Lkw-Hersteller Freightliner und auch beim Car2Go-Carsharing-Dienst von Daimler war er führend beteiligt. Wer Guillens Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt.

Bei Tesla war Jerome Guillen zunächst für das Model S verantwortlich und wurde dann Chef der Autosparte. So war er auch für den Produktionshochlauf des Model 3 verantwortlich. Erst seit März 2021 wurde er zum Leiter der Lkw-Abteilung, die noch nicht einmal ein Produkt auf den Markt gebracht hat. Der Tesla-Semi hat sich immer wieder verspätet. Mittlerweile soll die Produktion des Sattelschleppers erst 2022 beginnen.

Bei der Vorführung des Tesla Model X auf der North American International Auto Show im Januar 2013 erklärte Guillen, dass er den Wechsel zu Tesla nach Kalifornien nicht bereue, aber die deutschen Gerichte Käsespätzle und Maultaschen sowie den Besuch des Stuttgarter Balletts vermisse.

Warum Guillen Tesla verlässt, ist nicht bekannt. 2019 verließ mit JB Straubel ein ehemaliger Mitgründer das Unternehmen. Straubel war zuletzt Chief Technical Officer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones

iOS 15 unterstützt zwar noch sechs Jahre alte iPhones, doch erst ab dem iPhone XS kommen Nutzer in den Genuss aller neuen Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones
Artikel
  1. Laden automatisiert: Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox
    Laden automatisiert
    Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox

    Ein selbstgebauter Roboter steckt das Ladekabel automatisch in den Tesla, wenn das Elektroauto in der Garage steht.

  2. Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
    Glasfaser
    Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

    Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
    Ein IMHO von Achim Sawall

  3. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon-Geräte günstiger • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /