Jelly Scrolling: iPad Mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling

Das neue iPad Mini 6 macht bei einigen Anwendern sichtbare Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Bildschirmhälfte hinterher.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPad Mini von Apple
Das neue iPad Mini von Apple (Bild: Apple)

Apples neues iPad Mini 6 weist bei einigen Anwendern einen Anzeigefehler auf. Dabei kommt eine Bildschirmhälfte nicht schnell genug hinterher, das Gesamtbild beim Scrollen sieht wackelig aus. Deshalb auch der Begriff Jelly Scrolling, was sich wohl an Wackelpudding anlehnt.

Stellenmarkt
  1. Clinical Solution Architect (w/m/d)
    Ascom Deutschland GmbH, Baar (Schweiz)
  2. Junior Consultant Risk Management für den Lidl-Onlineshop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
Detailsuche

Es wirkt dabei so, als würde eine Seite des iPad-Mini-Displays langsamer aktualisiert als die andere Seite. Die Verzögerung ist schwerer zu erkennen, wenn das iPad mini im Querformat verwendet wird, im Hochformat fällt der Effekt stärker ins Gewicht. Der Autor von the Verge weist vorsorglich darauf hin, dass solche Effekte auch bei anderen Geräten mehr oder minder stark auftreten können.

The Verge hat ein Zeitlupen-Video des Effekts aufgenommen und auf Twitter veröffentlicht. Darin ist das Ruckeln gut zu erkennen.

Ob Apples Displays für das iPad Mini einen Defekt aufweisen oder ob es sich um einen Fehler im Controller oder gar ein Software-Problem handelt, ist derzeit nicht absehbar. Kunden, die ihr iPad Mini wegen des Effekts im Laden zurückgeben, sollten bei einem möglichen Ersatzgerät prüfen, ob der Fehler auch hier auftritt.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    04./05.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das iPad Mini wurde in der neuen Version dem Design der restlichen iPads angepasst. Das Display ist 8,3 Zoll groß, dank des schmalen Rahmens wirkt das Tablet sehr handlich. Face ID beherrscht das Tablet nicht, der Fingerabdrucksensor befindet sich im Einschaltknopf. Das Gerät unterstützt den Apple Pencil der zweiten Generation, anders als das neue Einsteiger-iPad, das nur den ersten Apple Pencil unterstützt.

2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (6. Generation)

Das iPad Mini kostet nur mit WLAN ab 550 Euro. Die Version mit 5G-Modem ist ab 720 Euro erhältlich. Der Speicherbereich liegt zwischen 64 und 256 GByte. Ausgeliefert wird das Tablet seit dem 24. September 2021.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Runaway-Fan 27. Sep 2021

Ist halt die Frage, ob es nur ein Problem speziell beim Scrollen ist oder generell...

SVEN.L.MI 27. Sep 2021

Passiert es bei Apple, ist es eine News? *Wunder* Die Bildschirme werden immer...

Runaway-Fan 27. Sep 2021

Bei Interlaced wird der Bildschirm eigentlich nicht in obere und untere (bzw. linke...

ChMu 26. Sep 2021

So sieht es aus. Habe meins seit gestern Mittag und es rennt ohne Probleme. Wieder ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /