Abo
  • Services:

Jelly Bean: Erste Updates werden in den USA verteilt

Google hat damit begonnen, Android 4.1 alias Jelly Bean für das Galaxy Nexus in den USA zu verteilen. Das Update trägt die Versionsnummer 4.1.1.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Update auf Android 4.1.1 auf Jelly Bean wird in den USA verteilt.
Das Update auf Android 4.1.1 auf Jelly Bean wird in den USA verteilt. (Bild: Google)

Für das Galaxy Nexus HSPA+ in den USA werden gegenwärtig Updates auf Android 4.1.x alias Jelly Bean verteilt. Dieses Modell wurde auch in Europa beziehungsweise Deutschland verkauft. Wann das Update hierzulande verteilt wird, ist noch nicht klar. Die aktuelle Versionsnummer ist Android 4.1.1.

Stellenmarkt
  1. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld
  2. mobileX AG, München

Laut Eintrag auf Google+ wird das Update über die nächsten Tage verteilt. Danach soll das Update noch im Juli 2012 auch für das Nexus S und die US-Version von Motorolas Xoom verteilt werden. Das Nexus-7-Tablet soll ebenfalls noch im Juli 2012 ein Update auf Android 4.1.1 erhalten.

Patentstreit um die Universalsuche

Im Patentstreit mit Samsung vor einem US-Gericht hatte Apple ein Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1 und das Galaxy Nexus erwirkt. Dabei ging es auch um ein Patent zur allgemeinen Suche. Google hatte beteuert, das Patent spiele unter Jelly Bean keine Rolle. Laut The Verge habe Google im aktuellen Update seine Suchfunktion nicht angepasst. Für das Galaxy Nexus wurde das Verkaufsverbot bis zur weiteren Entscheidung am morgigen Donnerstag, dem 12. Juli 2012, außer Kraft gesetzt.

Besitzer eines Galaxy S3 vom US-Anbieter Sprint haben unterdessen berichtet, ein Update schalte Googles universale Suche dort wieder aus. Nach einem Update lasse sich nur noch Googles Suche im Internet verwenden, nicht aber die Suche nach Kontakten auf dem Smartphone.

Google hatte auf seiner Entwicklerkonferenz das Galaxy Nexus und das Nexus 7 an die Anwesenden mit Android 4.1 verteilt. Welche Änderungen in Android 4.1.1 eingeflossen sind, ist noch unklar. Für internationale Versionen sollten Anpassungen nachgereicht werden, einige Funktionen seien vorerst nur in den USA erhältlich, darunter die Suche mit Knowledge Graph.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,66€
  2. 6,66€

tomate.salat.inc 12. Jul 2012

doch offiziell und war auch überrascht. Als ich morgens am Zug die Musik anmachen...

chrulri 11. Jul 2012

http://www.androidmag.de/tipps/anleitung-android-4-1-jelly-bean-auf-dem-galaxy-nexus...

Nebucatnetzer 11. Jul 2012

Alles in allem würde ich sagen es ist schneller als 4.1. Die Animationen fühlen sich so...

bmaehr 11. Jul 2012

Wird auch schon hier verteilt, siehe www.android-hilfe.de Des weiteren ist der Download...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
    Pillars of Eternity 2 im Test
    Fantasy unter Palmen

    Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
    Ein Test von Peter Steinlechner


        •  /