Abo
  • Services:
Anzeige
Vorstellung des Galaxy Nexus im Oktober 2011
Vorstellung des Galaxy Nexus im Oktober 2011 (Bild: Bobby Yip/Reuters)

Jelly Bean: Android 4.1.2 für Galaxy Nexus und Nexus S ist da

Vorstellung des Galaxy Nexus im Oktober 2011
Vorstellung des Galaxy Nexus im Oktober 2011 (Bild: Bobby Yip/Reuters)

Google verteilt das Update auf Android 4.1.2 für die Smartphones Galaxy Nexus und Nexus S in Deutschland. Das Update bringt allerdings nicht alle Neuerungen, die das Android-Tablet Nexus 7 erhalten hat.

Google verteilt in Deutschland das Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean drahtlos für das Galaxy Nexus und das Nexus S. Das Update wird drahtlos in mehreren Schüben verteilt. Somit kann es ein paar Tage dauern, bis das Update bei allen Besitzern der beiden Android-Smartphones angekommen ist. Vor knapp einer Woche hatte Google Android 4.1.2 für das Nexus 7 veröffentlicht, aber bisher haben das Update noch nicht alle Nexus-7-Besitzer in Deutschland erhalten.

Anzeige

Mit dem Update auf Android 4.1.2 verändert sich das Verhalten, wenn mehrere Statusmeldungen im Benachrichtigungsbereich zusammengefasst werden. Bisher wurden die gesammelten Statusmeldungen mit einer Zoomgeste geöffnet, nun ist dies mit einem Wisch in diesen Bereich möglich. Dadurch lassen sich gesammelte Statusmeldungen bequemer einhändig öffnen.

Ansonsten korrigiert das Update hauptsächlich Programmfehler und soll allgemein das System beschleunigen. Zudem wurden einige Menüstrukturen geändert. So kann der Benutzer jetzt mit einem Schalter global die Standortzugriffe sämtlicher Apps unterbinden. Außerdem sollen lange SMS nicht mehr fälschlicherweise zu einer MMS umgewandelt werden.

Kein Querformat für Startbildschirm auf Smartphones

Weder auf dem Galaxy Nexus noch auf dem Nexus S gibt es die mit dem Nexus-7-Update eingeführte Querformatdarstellung des Startbildschirms. Auf den beiden Smartphones kann der Startbildschirm also weiterhin nur im Hochformat bedient werden. Es ist unklar, weshalb die Querformatdarstellung in Android 4.1.2 offenbar ausschließlich für Tablets implementiert wurde.

Gelegentlich Probleme mit Googles Play Store

Nach dem Update berichten einige Nutzer von Schwierigkeiten beim Aktualisieren von Android-Apps über Googles Play Store. Die Aktualisierung von Anwendungen schlägt fehl. Als Grund werden Probleme beim Zugriff auf einen Server genannt. In diesem Fall soll es helfen, das betreffende Google-Konto auf dem Gerät zu löschen und sich wieder bei diesem Konto anzumelden.

In die alternative Android-Version vom Cyanogenmod-Team wurde Android 4.1.2 bereits vor knapp einer Woche integriert. Seitdem sind die Funktionen der aktuellen Android-Version in den Nightly Builds von Cyanogenmod 10 (CM10) enthalten.


eye home zur Startseite
Ukrain90 02. Sep 2015

Sehr geehrte Damen und Herren, Entschuldigen Sie dass ich mich so ungestüm in diese...

winlux 22. Mai 2013

Bei manchen Geräten bringt das Zurücksetzen vom Passwort nichts. In diesem Fall kannst du...

chrulri 19. Okt 2012

Haha, ich bin dafür fast in ein Tramhaltestellehäuschen (zuvor war da eine Kreuzung...

chrulri 17. Okt 2012

Ach herrje, wirklich? Das wusste ich jetzt aber (wiedermal) nicht ... Und trotzdem hat...

chrulri 17. Okt 2012

Kein Text, steht doch da oben!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Babenhausen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. 139€
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    Azzuro | 09:46

  2. Re: Der normale Wahnsinn.

    lanG | 09:46

  3. Re: Gaming mit 13" Zoll?

    gaelic | 09:45

  4. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    ad (Golem.de) | 09:45

  5. Re: Warum bitte 600PS

    Theoretiker | 09:45


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel