Abo
  • IT-Karriere:

Jelly Bean: Alle Asus-Tablets erhalten Update auf Android 4.1

Alle auf dem Markt verfügbaren Asus-Tablets werden ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten. Möglicherweise ist das ein Signal, dass die Asus-Tablets vor allen übrigen Android-Tablets das Jelly-Bean-Update erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Transformer Pad Infinity erhält Android 4.1 alias Jelly Bean.
Transformer Pad Infinity erhält Android 4.1 alias Jelly Bean. (Bild: Asus)

Asus will für alle Transformer-Tablets ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean veröffentlichen. Asus hat Golem.de einen entsprechenden Facebook-Eintrag bestätigt und den Bericht von Tabletsmagazine.nl teilweise dementiert. Das niederländische Magazin hatte zunächst berichtet, dass die beiden ersten Android-Tablets von Asus auf keinen Fall ein Jelly-Bean-Update erhalten würden, alle neuen Transformer-Pad-Modelle hingegen auf jeden Fall ein Update erhalten werden.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Tabletsmagazine.nl zitierte Asus gestern noch mit der Aussage, dass noch keine Entscheidung darüber getroffen sei, ob das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 ein Update auf Android 4.1 erhalten. Noch liefen die Analysen dazu. Asus Deutschland erklärte uns hingegen gestern Abend: "Aktuell sieht es so aus, dass auch die älteren Produkte (TF101 und SL101) ein Update bekommen werden".

Neue Transformer-Tablets sind zuerst dran

Zunächst will Asus die danach erschienenen Android-Tablets mit dem Jelly-Bean-Update versorgen. Somit werden also das Eee Pad Transformer Prime TF201, das Transformer Pad TF300T sowie das Transformer Pad Infinity TF700T zuerst ein solches Update erhalten. Erst danach wird das Android-4.1-Update das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 kommen. Zu einem genaueren Zeitplan wollte sich Asus auf Nachfrage nicht äußern.

Außer Google ist Asus damit der erste Hersteller, der offiziell Geräte nennt, für die ein Update auf Android 4.1 erscheinen wird. Bereits beim Update auf Android 3.2 alias Honeycomb und später Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich gehörte Asus zu den Herstellern, die ihre Geräte als erste aktualisiert hatten. Die frühe Festlegung auf zumindest drei Geräte lässt hoffen, dass Asus auch dieses Mal das Update möglichst früh anbietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

eiapopeia 17. Jul 2012

+1 Die 'Zufriedenheit mit dem Tablet bleibt dann weiterhin hoch. Weiter so. Bin schon mal...

maerchen 17. Jul 2012

Schade, dass es noch nicht da ist. Ich habe gerade einen Infinity da, werde ihn aber wohl...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /