Jedi Fallen Order: Star Wars mit Lichtschwertschwinger im Mittelpunkt

Electronic Arts hat erste Details zu Star Wars: Jedi - Fallen Order veröffentlicht. Das Actionspiel mit einem jungen Padawan namens Cal Kestis soll Nahkämpfe mit dem Lichtschwert und eine spannende Handlung bieten. Ein Multiplayermodus ist nicht geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars: Jedi - Fallen Order
Artwork von Star Wars: Jedi - Fallen Order (Bild: Electronic Arts)

Auf einer von Disney organisierten Veranstaltung in Chicago namens Star Wars Celebration hat das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio Respawn Entertainment sein nächstes Projekt vorgestellt. Es trägt den Titel Star Wars: Jedi - Fallen Order und soll am 15. November 2019 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 auf den Markt kommen. Hauptfigur ist ein Padawan namens Cal Kestis, der kurz nach der Order 66 - ein während der Klonkriege erteilter Befehl, der zur Auslöschung der Jedi führen sollte - um sein Überleben kämpft.

Stellenmarkt
  1. Assistent (m/w/d) des Vorstands
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. COBOL Software Entwickler (m/w/d)
    W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt
Detailsuche

Das Actionspiel soll primär ein spannendes Abenteuer erzählen, das kurz nach Die Rache der Sith (Episode 3) angesiedelt ist. Ein Multiplayermodus ist nach Angaben von Vince Zampella, Chef des Entwicklerstudios Respawn Entertainment, nicht geplant. Unklar ist, ob es Mikrotransaktionen geben wird: Zampella hat das verneint. In der später veröffentlichten offiziellen Pressemitteilung ist dennoch die Rede von "einzigartigen kosmetischen Extras" - das schließt zwar Pay-to-Win aus, klingt ansonsten aber nach Itemshop.

Bislang liegen nur wenige Informationen zum eigentlichen Gameplay vor, aber laut den Entwicklern sehen Spieler die Hauptfigur aus der Schulterperspektive, um sich in Lichtschwertkämpfen zu bewähren und Rätselaufgaben zu lösen. Cal Kestis verfügt auch über Machtfähigkeiten - welche genau, ist noch nicht bekannt.

Kestis ist nicht ganz auf sich allein gestellt. Er wird von einem kleinen, ziemlich niedlichen Droiden namens BD-1 begleitet, außerdem steht er in Kontakt zu der mysteriösen Jedi-Ritterin Cere. Neben den altvertrauten Sturmtruppen gibt es auch etwas kampfkräftigere Feinde, darunter besonders starke Feinde wie die Elitekriegerin Second Sister (aus Star Wars Rebels) und Säuberungstruppler, die der imperialen Inquisition beim Auslöschen der Jedi helfen sollen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es wird mindestens einen neuen Planeten geben, nämlich die Welt Bracca, auf der Fallen Order offenbar beginnt. Später soll Cal Kestis noch in andere Umgebungen gelangen, darunter weitere neue - aber auch an den einen oder anderen schon aus Star Wars bekannten Schauplatz. Die Figur Kestis wird übrigens vom amerikanischen Schauspieler Cameron Monaghan dargestellt, der hierzulande vor allem dank seiner Auftritte als Bob Andrews in zwei Die-drei-???-Verfilmungen bekannt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Spielebranche
Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible
     
    Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible

    Kaum ein Unternehmen kommt künftig ohne Cloud aus. In drei Online-Kursen der Golem Akademie erfahren Teilnehmende die Grundlagen klassischer Cloud-Themen.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /