Jedi Fallen Order: EA steht vor Ankündigung von neuem Star-Wars-Spiel

Rund sechs Jahre nach Abschluss eines Lizenzvertrages mit Disney will EA ein Soloabenteuer auf Basis von Star Wars veröffentlichen. Die Vorstellung findet im Rahmen einer Sternenkrieger-Veranstaltung in den USA statt, ein paar Details zum Inhalt sind schon bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars Jedi: Fallen Order
Artwork von Star Wars Jedi: Fallen Order (Bild: Electronic Arts)

Nachdem Electronic Arts die Entwicklung von mehreren Star-Wars-Spielen eingestellt hat, steht nun der Termin für die offizielle Präsentation fest. Das Programm mit dem Untertitel Jedi: Fallen Order wird am 13. April 2019 um 20:30 Uhr deutscher Zeit auf der Star Wars Celebration - einer von Disney organisierten Veranstaltung - in Chicago vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Trainee im Bereich Projektkoordination Strategie m/w/d
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Business Analyst (m/w/d)
    CoCoNet Computer-Communication Networks GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Ein offizieller Teaser zeigt nur das Logo. Aus der Beschreibung des Vortrags auf der Celebration geht hervor, dass das Spiel im Herbst 2019 erscheinen wird. Vince Zampella, Chef des Entwicklerstudios Respawn Entertainment, und Entwicklungsleiter Stig Asmussen sind für die Präsentation zuständig.

Die Handlung des Spiels dreht sich um die Reise eines "jungen Padawan in der dunklen Zeit nach Order 66". Padawan sind Jedi-Schüler, Order 66 war ein während der Klonkriege erteilter Befehl, der eigentlich zur Auslöschung der Jedi führen sollte. Zumindest für Teile der Story ist der eigentlich auf Rollenspiele spezialisierte Autor Chris Avellone (Fallout New Vegas, Pillars of Eterity) nach eigenen Angaben zuständig. Avellone war bereits Entwicklungsleiter des 2004 veröffentlichten Star Wars: Knights of the Old Republic 2 - The Sith Lords.

Schon länger bekannt ist, dass Spieler in Fallen Order in der Third-Person-Perspektive antreten. Auch Kämpfe mit dem Lichtschwert sind mehr oder weniger bestätigt, weil ein Trailer (siehe Video in dieser News) entsprechende Sequenzen aus den Motion-Capture-Aufnahmen zeigt. Für die Produktion ist das EA-eigene Entwicklerstudio Respawn Entertainment zusammen mit Lucasfilm zuständig.

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    09.-11.01.2023, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut einem unter anderem auf Resetera veröffentlichten, aber nicht bestätigten Leak handelt es sich um ein eher düsteres Actionspiel, technische Grundlage ist angeblich die Unreal Engine 4. Fallen Order soll keine offene Welt bieten, aber auch keine allzu schlauchigen Levels - also vermutlich halboffene Umgebungen, wie sie ja derzeit viele Games bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Katharina... 11. Apr 2019

Sorry dein Beitrag ist substanzloser hate eines EA Bashers.

Riemen 11. Apr 2019

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Katharina... 11. Apr 2019

Eben drum. Die einzige akzeptable Alternative ist halt Blackout... aber ist halt CoD...

DeathMD 11. Apr 2019

Ja eben, wenn man gerne EA Titel spielt, finde ich das Abo wirklich nicht verkehrt und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Erneuerbare Energien
Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft

Ein europäisches System zum Handel mit Strom ermöglicht fragwürdige Geschäfte, bei denen derselbe Ökostrom mehrfach angerechnet wird.
Eine Recherche von Hanno Böck

Erneuerbare Energien: Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft
Artikel
  1. Projekt Highland: Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen
    Projekt Highland
    Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen

    Tesla will offenbar das Innere und Äußere des Model 3 überarbeiten. 2023 könnte das neue Modell erscheinen.

  2. Banana Pi BPI-M6: Bastelrechner hat HDMI 2.1 und M.2-Slot
    Banana Pi BPI-M6
    Bastelrechner hat HDMI 2.1 und M.2-Slot

    Der BPI-M6 sollte für die meisten Szenarien ausgestattet sein. Mit HDMI 2.1 eignet er sich auch für den Betrieb am Fernseher.

  3. Mit Data & Analytics den Discount der Zukunft gestalten
     
    Mit Data & Analytics den Discount der Zukunft gestalten

    Neuer Campus, gleiche Mission: den Einkauf von Millionen Kunden mit technologischen Innovationen einfacher machen. Wie ALDI Nord das schafft, welche Arbeit dahintersteckt und warum sich der Job als Data Scientist oder Business Analyst lohnt, erfährst du hier.
    Sponsored Post von ALDI Nord

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Cyber Week • LG OLED TVs (2022) über 50% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /