• IT-Karriere:
  • Services:

Javascript-Server: Node.js 12 bringt TLS 1.3 und wird LTS

Die aktuelle Version 12 von Node.js bekommt Langzeitunterstützung und unterstützt erstmals TLS 1.3. Das Team hat außerdem die Heap-Zuweisung verändert, die Startzeiten beschleunigt und einen neuen HTTP-Parser eingepflegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Node.js unterstützt nun auch TLS 1.3.
Node.js unterstützt nun auch TLS 1.3. (Bild: Node.js Foundation)

Die Version 12 des Javascript-Servers Node.js ist erschienen. Gemäß den Plänen der Community soll diese Veröffentlichung nun drei Jahre lang in verschiedenen Phasen als LTS-Version gepflegt werden. Eine der wohl größten Änderungen in Node.js 12 ist die Unterstützung für den immer noch vergleichsweise neuen Verschlüsselungsstandard TLS 1.3, der vor etwas mehr als einem Jahr endlich fertiggestellt wurde.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Land in Sicht AG, Freiburg

Um überhaupt TLS 1.3 verwenden zu können, musste das Team das dafür genutzte OpenSSL zunächst auf Version 1.1.1 aktualisieren. Letzteres unterstützt erstmals auch TLS 1.3 und ist eigentlich API- und ABI-kompatibel zu vorhergehenden Versionen. TLS 1.3 sorgt jedoch für einige technische Neuerungen im Vergleich zu seinen Vorgängern, so dass das Node.js-Team einige Annahmen in seinem Code revidieren und auch einige Fehler beheben musste, um den neuen Standard zum Laufen zu bekommen.

Verändert hat das Team für diese Version außerdem den Umgang mit den Heap-Grenzen. Bisher sind diese automatisch auf 700 MByte für 32-Bit-Systeme und auf 1400 MByte für 64-Bit-Systeme gesetzt worden, was aus der Funktionsweise der Browser schlicht übernommen wurde. Künftig geschieht die Zuweisung der Grenzen auf Grundlage des tatsächlich verfügbaren Speichers. So soll verhindert werden, dass Node.js versucht, mehr Speicher zu verwenden, als überhaupt verfügbar ist.

Node.js nutzt mit LLHTTP künftig einen neuen HTTP-Parser, der unter anderem schneller sein soll als bisher. Die Javascript-Engine V8 wird in Version 7.4 genutzt, was einige Teile der Programmiersprache beschleunigen soll. Schneller werden soll mit der aktuellen Version von Node.js außerdem der Start des Main-Threads. Weitere Details listet die Ankündigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /