Abo
  • IT-Karriere:

Javascript: Node.js- und JS-Foundation wollen Zusammenschluss

Bisher repräsentieren sowohl die Node.js-Foundation wie auch die JS-Foundation jeweils einen eigenen Teil der Javascript-Community und ihrer Projekte. Die Organisationen planen jedoch, die Community künftig zusammenzuführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die zwei Javascript-Organisationen der Linux Foundation wollen sich zusammenschließen.
Die zwei Javascript-Organisationen der Linux Foundation wollen sich zusammenschließen. (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Die Programmiersprache Javascript ist längst über die Verwendung als Client-seitige Sprache im Browser hinausgewachsen. Mit der Node.js-Foundation und der JS-Foundation gibt es darüber hinaus gleich zwei große unabhängige Organisationen, die verschiedene Teile der Javascript-Community vertreten und viele wichtige Software-Projekte beheimaten. Die Linux-Foundation, die beide Organisationen als eines ihrer Kollaborationsprojekte führt, teilte nun mit, dass diese künftig in einer Organisation aufgehen sollen.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Die Node.js-Foundation bemüht sich nach langem Streit, einem zwischenzeitlichen Fork und der völligen Führungsabgabe des Unternehmens Joyent über das Projekt, nun schon seit mehr als drei Jahren um eine neutrale Organisation der Entwickler-Community des Javascript-Servers Node.js. Die JS-Foundation gilt als der ideelle Nachfolger der jQuery-Foundation und bündelt als zentraler Teil der Javascript viele einzelne kleinere und größere Projekte sowie deren Community in einer Organisation. Die JS-Foundation vertritt unter anderem die Projekte Appium, ESLint, Grunt, jQuery, oder auch Webpack.

Aufgrund der inzwischen sehr großen Verbreitung von Javascript und dessen differenzierter Nutzung ist laut der Ankündigung letztlich eine verstärkte Kooperation innerhalb des gesamten Javascript-Ökosystems "wichtiger als je zuvor, um ein anhaltendes und gesundes Wachstum zu erhalten".

Die Vorstände der beiden Organisation haben sich bereits in der Vergangenheit mehrfach getroffen, um ihre Pläne zu erörtern. Auf der Konferenz Node+JS Interactive werden diese Diskussionen mit der gesamten Community in der kommenden Woche weitergeführt. Wie die JS-Foundation mitteilt, gibt es zwar noch keine konkreten Pläne zum Aufbau der neuen Organisation. Die Unabhängigkeit der einzelnen vertretenen Projekte, technische Entscheidungen selbst zu treffen, soll aber auf jeden Fall gewahrt bleiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 3,99€
  3. 0,49€
  4. 2,99€

Sorokan2 06. Okt 2018

Auch ich liebe Javascript! Und finde diese abwertenden Statements gegen Javascript...

1ynx 05. Okt 2018

"return bool ? function(){}: function(){};" ernsthaft? ziemlich mieser codestyle imho.


Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    •  /