Abo
  • Services:
Anzeige
Das von Facebook initiierte React Native steht nun auch für Android bereit.
Das von Facebook initiierte React Native steht nun auch für Android bereit. (Bild: Facebook)

Javascript-Framework: Facebook veröffentlicht React Native für Android

Das von Facebook initiierte React Native steht nun auch für Android bereit.
Das von Facebook initiierte React Native steht nun auch für Android bereit. (Bild: Facebook)

Mit Facebooks React Native sollen sich native Anwendungen für mobile Systeme erstellen lassen. Nach der Unterstützung für iOS steht nun auch die Android-Variante bereit. Programmierer profitieren damit von den Erfahrungen der App-Entwicklung bei Facebook.

Anzeige

Das Open-Source-Projekt React Native von Facebook ermöglicht das Erstellen nativer Anwendungen für Mobilbetriebssysteme mittels Javascript. Nach der Veröffentlichung für iOS im Frühjahr dieses Jahres steht nun auch die Version für Android bereit. Anders als etwa Apache Cordova, das ebenfalls Webtechniken für Apps bereitstellt, nutzt das Framework von Facebook aber die nativen Oberflächen und Techniken der Betriebssysteme statt einer Webansicht.

Von der Arbeit Facebooks profitieren

Facebook selbst nutzt React Native eigenen Angaben zufolge bereits seit einem Jahr produktiv. Eingesetzt hat das Unternehmen das Javascript-Framework zunächst für eine Anwendung, mit der Werbekunden bei Facebook ihre Kampagnen verwalten können.

Dazu habe das Team bestehenden Web-Code schlicht wiederverwenden können, statt diesen in Objective-C oder Java neu schreiben zu müssen. Ebenso sei es vergleichsweise schnell gelungen, eine komplexe App für mehrere Plattformen zu implementieren. Mit der freien Verfügbarkeit für iOS und nun auch Android können Webentwickler ähnlich vorgehen wie Facebook und dabei dessen Erkenntnisse aus dem Einsatz nutzen.

So entsteht die beschriebene App bei Facebook in einem gemeinsamen Quellcode, da sehr viel Code für die Plattformen geteilt werden kann. Zudem wird neuer Code sowohl für iOS als auch Android gleichermaßen getestet. Vorteile bringe dies nicht nur den Javascript-Entwicklern, sondern auch denen, die die native Anbindung an Android oder iOS verantworten.

React Native für Android ist offiziell Teil der nun veröffentlichten Version 0.11. Diese unterstützt auch die Verwendung von Node.js 4.0. Der Code steht auf Github unter einer BSD-Lizenz bereit.


eye home zur Startseite
sino.boeckmann 16. Sep 2015

Das wird nur durch zwei Möglichkeiten machbar: 1) Apple veröffentlich XCode auch auf...

TheUnichi 15. Sep 2015

JavaScript ist mit allen modernen Renderern genau so schnell wie Java in der JRE. Check...

sino.boeckmann 15. Sep 2015

https://www.appcelerator.com/blog/2015/02/react-native-reaction/ Ab und zu so ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. endica GmbH, Heilbronn
  2. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Conrad Connect GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,00€
  3. 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  2. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  3. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  4. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  5. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  6. Skylake und Kaby Lake

    Debian warnt vor "Alptraum-Bug" in Intel-CPUs

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Täglich 100.000 einsame Überlebende

  8. Google Wifi im Test

    Google mischt mit im Mesh

  9. United-Internet-Übernahme

    Drillisch will weg von Billigangeboten

  10. Video

    Facebook will teure und "saubere" Serien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

  1. Re: "Wir müssen winzige Volumentarife machen...

    ChMu | 17:34

  2. Auch Männer werden sexuell belästigt, massiv sogar!

    AntonZietz | 17:32

  3. Re: Signale

    Missingno. | 17:30

  4. Re: 25x500KB

    MysticaX | 17:27

  5. Re: ALB- oder ALPTRAUM?

    root666 | 17:25


  1. 17:29

  2. 17:00

  3. 16:23

  4. 15:42

  5. 14:13

  6. 13:33

  7. 13:17

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel