Javascript-Framework: Ember.js 1.0 veröffentlicht

Nach rund zweieinhalb Jahren Entwicklungszeit ist das Javascript-Framework Ember.js in der Version 1.0 erschienen. Es setzt auf eine MVC-Architektur, eignet sich, um auch komplexe Multi-Page-Apps zu schreiben, und konkurriert unter anderem mit Angular.js, Knockout und Backbone.js.

Artikel veröffentlicht am ,
Ember.js 1.0 steht zum Download bereit.
Ember.js 1.0 steht zum Download bereit. (Bild: Ember.js)

Im Dezember 2011 wurde die unter anderem von Apple genutzte Javascript-Bibliothek Sproutcore von Yehuda Katz in Embger.js umbenannt, am Wochenende erschien sie in der Version 1.0. Allerdings wurde Ember.js in den zweieinhalb Jahren seit Start des Projekts einmal grundlegend überarbeitet, so dass sich damit heute Javascript-Apps im Browser umsetzen lassen, die sich verhalten wie normale Webseiten.

Stellenmarkt
  1. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  2. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck
Detailsuche

Entwickler können einfache Ember.js-Apps mit HTML und CSS schreiben, die Javascript-Bibliothek sorgt dann dafür, dass Daten aktualisiert werden, je nachdem, was der Nutzer eingibt. Dabei setzt Ember.js auf einfache Handlebar-Templates. Mit sogenannten Components können zudem eigene Tags und deren Funktionsweise definiert werden.

Ähnliche Ansätze verfolgen auch Angular.js und Knockout.

Mit der Veröffentlichung von Ember.js versprechen die Entwickler eine stabile Plattform, auf die sich Entwickler verlassen können. Bis zur Veröffentlichung der Versuib 2.0 soll es keine Änderungen mehr geben, die eine Anpassung von Apps erfordern. Und noch gibt es keine Pläne für eine Version 2.0.

Golem Akademie
  1. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ember.js wird unter anderem von Zendesk, Square und Groupon eingesetzt und steht unter emberjs.com zum Download bereit. Dort findet sich auch eine Einführung sowie eine ausführliche Dokumentation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MasterKeule 28. Sep 2013

[ ] Du hast verstanden, was Properties sind

pdp11 02. Sep 2013

Danke, kannte ich noch nicht.

HPR 02. Sep 2013

Achtung Eigenwerbung: http://teamspir.it ist im Frontend mit Backbone umgesetzt. Du...

SeveQ 02. Sep 2013

Wieso? Ist beides korrekt. Sogar die Kommasetzung stimmt, da es sich bei "wie normale...

ji (Golem.de) 02. Sep 2013

https://github.com/emberjs/ember.js/blob/master/LICENSE ... jens



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  2. Corona-Pandemie: Baden-Württemberg hört Kritiker zur Luca-App an
    Corona-Pandemie
    Baden-Württemberg hört Kritiker zur Luca-App an

    Bevor Baden-Württemberg entscheidet, ob die Luca-App im Vorgehen gegen Corona weiter eingesetzt wird, kommen Kritiker und Betreiber zu Wort.

  3. Softwarefehler: iPhone 13 mit rosa eingefärbten Displays
    Softwarefehler
    iPhone 13 mit rosa eingefärbten Displays

    Einige Besitzer des Apple iPhone 13 berichten von einem rosafarbenen Bildschirm. Apple spricht von einem Softwarefehler, der behoben werde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9 3,7-5,3 Ghz 441,41€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • RX 6900 16GB 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7 3,8-5,1 Ghz 279€) • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 54,90€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • Corsair 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ [Werbung]
    •  /