Abo
  • Services:

Javascript-Alternative: Google veröffentlicht Dart SDK in neuer Version

Google hat seinen Javascript-Nachfolger Dart in der Version M1 veröffentlicht. Rund ein Jahr nach Veröffentlichung der ersten öffentlichen Testversion liegt damit eine stabilere und komplettere Variante vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Dart SDK M1 steht zum Download bereit.
Dart SDK M1 steht zum Download bereit. (Bild: Google)

Dart ist jetzt reif für den Einsatz, schreibt Google-Entwickler Lars Bak in der Ankündigung des Milestone 1 des Dart SDK. Dabei enthält die Version M1 einige Neuerungen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

So wurde die Dart Virtual Machine überarbeitet und soll nun deutlich schneller sein als in früheren Testversionen. In einigen Octane-Benchmarks sei die Dart VM schneller als Googles Javascript-Engine V8, so Bak.

Zudem gibt es einen neuen Übersetzer, der Dart in Javascript umwandelt und dabei deutlich schnelleren Javascript-Code erzeugt, als das bisher der Fall war. Auch enthält das Dart SDK M1 eine HTML-Bibliothek, die für moderne Browser ausgelegt ist, sowie eine Bibliothek zur Interoperabilität mit Javascript-Code.

Hinzu kommen ein einfacher Editor, der neue Paketmanager Pub sowie Dartium, eine Version von Googles Browser Chromium mit integrierter Dart-Unterstützung. Google bietet auch eine I/O-Bibliothek für den Server an.

Die Google-Entwickler wollen das SDK in den kommenden Wochen weiter verbessern - es robuster und schneller machen sowie die Sprache verbessern, ohne dabei auf Abwärtskompatibilität zu verzichten.

Der Dart Editor kann unter dartlang.org ab sofort heruntergeladen werden. Er enthält das komplette SDK und Dartium, die Google als Open Source anbietet.

Nachtrag vom 17. Oktober 2012

Google hat Dart nicht in der Version 1.0 veröffentlicht, wie es zunächst in diesem Artikel stand. Der Fehler wurde korrigiert und der Artikel angepasst.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

pythoneer 17. Okt 2012

ECMA-Script 6 ist doch schon mal ein Weg in die richtige Richtung. Ich denke was Google...

wrnr 17. Okt 2012

In der Box rechts oben steht auch noch 1.0

YoungManKlaus 17. Okt 2012

k.t.


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /