Abo
  • Services:
Anzeige
Wurm verbreitet sich über Tomcat-Server.
Wurm verbreitet sich über Tomcat-Server. (Bild: Symantec)

Java.Tomdep Backdoor-Wurm greift Tomcat-Server an

Symantec hat einen neuen Wurm entdeckt, der sich selbst weiterverbreitet und auf infizierten Systemen eine Backdoor einrichtet. Allerdings greift Java.Tomdep nicht normale PCs an, sondern Server.

Anzeige

Java.Tomdep sei eine durchaus ungewöhnliche Erscheinung, schreiben Symantec Sicherheitsforscher in einem Blogeintrag: Der Wurm verhält sich wie viele, verbreitet sich von infizierten Systemen aus weiter, öffnet eine Backdoor und kann von den Angreifern per IRC-Server gesteuert werden. Dennoch gibt es bei Java-Tompdep einen kleinen Unterschied, denn es handelt sich um ein Java-Servlet, das sich von Server zu Server verbreitet. Ähnliche Server-Würmer seien bislang vor allen in PHP aufgefallen, so Symantec.

  • Verbreitung von Java.Tomdep (Quelle: Symantec)
Verbreitung von Java.Tomdep (Quelle: Symantec)

Das Java-Servlet wird unter Apache Tomcat ausgeführt, erzeugt aber keine Website, sondern fungiert als IRC-Bot. Java.Tomdep öffnet eine IRC-Verbindung und führt Kommandos aus, die Angreifer auf diesem Weg an den Server senden. Es kann Standard-Aktionen wie Download und Upload ausführen, Prozesse, Socks-Proxys und UDP-Floods erzeugen und sich selbst aktualisieren. Infizierte Server können zudem nach anderen Tomcat-Servern suchen und diese infizieren.

Nutzer, die Webseiten von einem infizierten Server aufrufen, sind nicht gefährdet. Die Symantec-Forscher vermuten, dass die Angreifer über das Botnetz DDoS-Angriffe abwickeln könnten. Die sogenannten Command-and-Control-Server stehen in Taiwan und Luxembourg. Die Zahl der infizierten Server sei derzeit klein und auf wenige Länder beschränkt, so Symantec.


eye home zur Startseite
johnmcwho 21. Nov 2013

Die Infektion findet weitestgehend im Asiatischen Raum statt und basiert auf dem...

Atrocity 21. Nov 2013

Ja, klar, aber bei ner Sicherheitsnews gehört das direkt rein und nicht erst über den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. censhare AG, München
  2. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  3. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 166€
  2. 7,49€
  3. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Ach die Gemeinde...

    johnripper | 20:35

  2. Re: RX 580 mit 8GB für 240 Euro beim großen "A...

    RienSte | 20:27

  3. Re: Ein bisschen ironisch ist das schon

    thinksimple | 20:26

  4. Re: Solange die Elektroautos Teurer sind als...

    ChMu | 20:18

  5. Re: Verkaufscharts

    plutoniumsulfat | 20:17


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel