Abo
  • Services:
Anzeige
Oracle versucht wohl weiter, Google auf Schadenersatz zu verklagen.
Oracle versucht wohl weiter, Google auf Schadenersatz zu verklagen. (Bild: Scott Akerman/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Java-Rechtsstreit: Oracle strebt neuen Prozess gegen Google an

Oracle versucht wohl weiter, Google auf Schadenersatz zu verklagen.
Oracle versucht wohl weiter, Google auf Schadenersatz zu verklagen. (Bild: Scott Akerman/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Nach der angekündigten Berufung im Streit Oracle gegen Google um Urheberrechte an Java-APIs liegt nun die Begründung von Oracle vor. Das Unternehmen fordert darin einen neuen Prozess, um all seine Beweise vorlegen zu können.

Für den Rechtsstreit zwischen Oracle und Google um die Urheberrechte an Java-APIs scheint auch mehr als sechs Jahre nach der ersten Klage kein Ende in Sicht. Denn nach der Ankündigung einer Berufung gegen das letzte Urteil im vergangenen Oktober hat Oracle nun eine sehr ausführliche Begründung hierfür eingereicht. Das berichtet das Magazin The Register und stellt dafür das Schreiben an das Gericht bereit.

Anzeige

In einem teilweise sehr absurden Prozess sind die Geschworenen im vergangenen Jahr zu dem Urteil gelangt, dass Google die Java-APIs im Sinne des Fair-Use-Prinzips für Android genutzt habe und deshalb keinen Schadenersatz an Oracle zahlen muss. Ein US-Berufungsgericht kam zuvor in der Auseinandersetzung zu dem Schluss, dass die APIs dem Urheberrecht unterliegen, was vom Supreme Court unterstützt worden ist und eine Übernahme der APIs ist dann nur im Sinne des Fair Use kein Rechtsverstoß.

Neuer Fair-Use-Prozess möglich

Mit der aktuellen Berufung will Oracle also erreichen, dass die Verwendung der APIs durch Google eben doch noch nicht als Fair Use gewertet wird. Dafür stehe Oracle, so heißt es in der Begründung der Berufung, ein neuer Prozess zu. Immerhin habe Oracle seine Argumente nicht vollständig darstellen können, da der zuständige Richter einige Beweise schlicht nicht zugelassen habe.

Darüber hinaus bezichtigt Oracle Google der Falschdarstellung, da Google behauptet hätte, dass Android nicht für Personal Computer gedacht sei. Dies berechtige Oracle zu einem neuen Prozess. Ob es dazu allerdings kommt, ist derzeit noch nicht klar. Darüber entscheidet das Berufungsgericht, das Oracle schon das Urheberrecht auf die Java-APIs zugesprochen hat. Damals ist allerdings auch explizit eine Verwendung im Sinne des Fair Use als Möglichkeit durch das Gericht erwähnt worden. Jedoch konnte darüber zu dem Zeitpunkt noch nicht entschieden werden, was nun wohl aber geschehen wird.


eye home zur Startseite
robinx999 14. Feb 2017

Wie man in dem Link sieht ein 7 Jähriger Prozess und selbst nach Ende des Eigentlichen...

divStar 13. Feb 2017

Ich weiß zwar worauf du anspielst und du magst zeit. vielleicht gar Recht haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ + 4,99€ Versand
  2. 379€
  3. 349€ (bitte nach unten scrollen)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Da hat Wladimir wohl seinen Rechner hochgefahren

    thinksimple | 00:55

  2. AVM Bug Bounty

    grmpf | 00:51

  3. Re: Auch dafür wirds von den Nutzern ...

    katze_sonne | 00:23

  4. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    BigSasha | 16.12. 23:42

  5. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 16.12. 23:40


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel