Abo
  • IT-Karriere:

Java: Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Java EE 8 ist das Enterprise-Java nun auch endlich als offene Spezifikation Jakarta EE 8 verfügbar. Das Projekt ist von Oracle an die Eclipse Foundation abgetreten worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Enterprise-Java steht nun als Jakarta EE 8 bereit.
Das Enterprise-Java steht nun als Jakarta EE 8 bereit. (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Die aktuelle Version des Enterprise-Java, bisher bekannt unter dem Namen Java EE 8, steht nun offiziell als offene Spezifikation unter dem Namen Jakarta EE 8 bereit. Schon vor der Veröffentlichung von Java EE 8 hatte Oracle angekündigt, die ursprünglich von Sun übernommene Technik stärker öffnen zu wollen und an die Community abzutreten.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Modis GmbH, Berlin

Beim Abtreten an die Community hat Oracle jedoch darauf bestanden, seine Namensrechte an Java EE zu behalten. Als neuen Namen für das Projekt, das inzwischen von der Eclipse Foundation betreut wird, hat die Community schließlich Jakarta EE gewählt.

Der Präsident der Eclipse Foundation, Mike Milinkovich, beschreibt die Veröffentlichung von Jakarta EE 8 als ein "massives Vorhaben". So waren etwa 18 Unternehmen daran beteiligt, und Jakarta EE 8 umfasst 43 einzelne Projekte mit insgesamt 61 Millionen Zeilen Code verteilt auf 129 Git-Repositories. Die Spezifikationen werden künftig komplett offen und vor allem kollaborativ und zusammen mit Open-Source-Code erstellt. Ausgegebenes Ziel des Jakarta-EE-Projekts ist es, diese Java-Variante fit für den Einsatz in der Cloud zu machen.

Die nun frei verfügbare Spezifikation von Jakarta EE 8 ist natürlich voll kompatibel zu Java EE 8, das gelte sowohl für die APIs als auch für Javadoc. Ebenso basiert das Technical Compatibility Kit (TCK) von Jakarta EE 8 auf dem TCk von Java EE 8. Als zertifizierte Anwendungsserver steht die von der Eclipse Foundation betreute Standardimplementierung Glassfish 5.1 sowie IBMs Open Liberty bereit. Weitere Zertifizierungen für die Angebote der Mitglieder der Arbeitsgruppe sollen folgen. Das dürfte sich vor allem auf Red Hat beziehen, aber auch Oracle hat angekündigt, Jakarta EE 8 mit seinen Produkten offiziell unterstützen zu wollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€

Peace Р11. Sep 2019 / Themenstart

Okay gut, dann bin ich damit bisher ja auf der sicheren Seite gewesen. Dann muss ich mal...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /