Abo
  • Services:
Anzeige
Die Zukunft von Netbeans ist ungewiss.
Die Zukunft von Netbeans ist ungewiss. (Bild: Screenshot: MySchizoBuddy/Wikipedia)

Java-IDE: Oracle will Netbeans an Apache abtreten

Die Zukunft von Netbeans ist ungewiss.
Die Zukunft von Netbeans ist ungewiss. (Bild: Screenshot: MySchizoBuddy/Wikipedia)

Nach der Übernahme von Sun will sich Oracle künftig auch von der Java-IDE Netbeans trennen und diese der Apache Software Foundation übertragen. Das Projekt verliert damit auch zwingend das Copyleft-Prinzip für seinen Code.

Schlimmstenfalls endet das Projekt der freien Java-Entwicklungsumgebung (IDE) Netbeans in den kommenden Jahren ähnlich wie Openoffice.org. Denn wie die freie Office-Suite, die Oracle mit dem Kauf von Sun übernommen hat, soll auch Netbeans, das ebenfalls aus der Übernahme stammt, an die Apache Software Foundation übertragen (ASF) werden.

Anzeige

Sollte der Vorschlag angenommen werden, müsste die Lizenz von Netbeans zwingend geändert werden. Statt der bisher genutzten Copyleft-Lizenzen CDDL und GPLv2 würde Netbeans dann die freizügige Apache-Lizenz nutzen, die es erlaubt, den Code auch in proprietären Projekten einzusetzen. Im Fall von Openoffice führte dies dazu, dass neuer Code von Openoffice in den GPL-lizenzierten Fork Libreoffice übernommen werden konnte, allerdings nicht andersherum, woraus sich ein klarer technischer Nachteil ergibt.

Neue Beiträge von Externen erwünscht

Für Netbeans existiert zurzeit zwar noch kein derartiger Fork, der zudem eine starke Konkurrenz darstellen würde, es ist jedoch wohl davon auszugehen, dass Oracle kein besonderes großes Interesse mehr an Netbeans hat und die IDE deshalb an die ASF abtreten möchten. Oracle selbst verspricht aber, sich auch künftig weiterhin aktiv an der Entwicklung von Netbeans zu beteiligen.

Darüber hinaus habe Netbeans ebenso eine sehr große und aktive Nutzerbasis, welche unter anderem das zugrundeliegende Framework der IDE für eigene meist interne Entwicklungen weiterverwendet. Dazu gehören Airbus, Boeing, die Nasa oder auch die Nato. Dem Vorschlag zufolge wird davon ausgegangen, dass die Übertragung von Netbeans an die ASF zu weiteren Beiträgen aus dieser Community führen wird. Ob die aber tatsächlich geschieht, muss sich erst noch zeigen.


eye home zur Startseite
TheUnichi 15. Sep 2016

Man kriegt eine PHPStorm Lizenz für halbwegs populäre Open-Source Projekte. Habe meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)

Folgen Sie uns
       


  1. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  2. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  3. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  4. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  5. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  6. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  7. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  8. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  9. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  10. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Upgrade Prozedere

    wittiko | 11:53

  2. Re: Simple lösung

    violator | 11:49

  3. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 11:45

  4. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 11:44

  5. Re: Hier mal meine Admin Erfahrung

    UristMcMiner | 11:38


  1. 11:50

  2. 14:38

  3. 12:42

  4. 11:59

  5. 11:21

  6. 17:56

  7. 16:20

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel