Abo
  • Services:
Anzeige
Jaunt Neo
Jaunt Neo (Bild: Jaunt)

Jaunt Neo: Lichtfeldkamera für 360-Grad-Videos geplant

Jaunt Neo
Jaunt Neo (Bild: Jaunt)

Videokameras, die das Geschehen rund um den Aufnahmestandort aufzeichnen können, erleben einen Boom. Nun will Jaunt mit der Neo eine Kamera für Profifilmer anbieten, deren Bildmaterial mit Schnittprogrammen bearbeitet werden kann. Besonders die Lichtfeldtechnik könnte interessant werden.

Anzeige

Das Startup Jaunt VR hat mit der Neo ein Virtual-Reality-Kamerasystem angekündigt, das Videos im 360-Grad-Winkel aufnehmen kann. Dazu wurden von dem Unternehmen, das 2013 gegründet wurde, mehrere Kameras in einem Kreis angeordnet. Die Kameraobjektive sind nach außen gerichtet, so dass ein Blickfeld von 360 Grad abgedeckt werden soll. Der Betrachter kann sich dabei während des laufenden Videos umdrehen, was natürlich besonders effektvoll mit VR-Brillen möglich ist. Besonders interessant ist aber die Ankündigung, dass es sich um Lichtfeldkameras handeln wird. Damit wäre eine spätere Scharfstellung auf beliebige Bildinhalte möglich. Nähere Details wurden aber noch nicht genannt.

Die Konstruktion solle robust und den Anforderungen an Filmsets gewachsen sein, heißt es von dem Startup, das derzeit keine technischen Details zu der Kamera nennen will - wohl auch wegen Bedenken, dass die Konkurrenz sich einen Vorteil verschaffen könnte.

Verleih an Profis

Die VR-Kamera Neo ist nicht für Amateure, sondern für Profis gedacht. Jaunt will vor allem Filmemacher damit ansprechen und das System auch nicht verkaufen, sondern nur verleihen. Das Kamerasystem soll nicht nur HDR-Aufnahmen ermöglichen, sondern auch Zeitlupen und mit den üblichen Profi-Schnittprogrammen wie Premiere, Avi, Final Cut Pro X, Maya und DaDaVinci Resolve, Lustre sowie Assimilate's Scratch zusammenarbeiten.

Jaunt will die Kamera ab August 2015 anbieten. Die Mietpreise liegen noch nicht vor.

Das 360-Grad-Aufnahmeformat wird derzeit - allerdings mit einfacherer Kameratechnik - auch von anderen Herstellern beworben. Google hat zum Beispiel mit der Jump eine Kamerahalterung für 16 Gopros angekündigt. Dazu gehört eine Software von Google, die die Einzelaufnahmen in ein 360-Grad-Video umwandelt, was dann auf Youtube angesehen werden kann.

Eher für Amateure ist die 360fly gedacht. Die kleine Kamera mit einem Durchmesser von 61 mm und einem Gewicht von 138 Gramm kann ebenfalls Rundumvideos aufnehmen. Dabei verwendet sie den Codec H.264 und erzielt eine Auflösung von 1.504 x 1.504 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  2. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  3. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  4. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  5. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  6. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  7. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  8. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  9. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  10. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. Hollywood Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen
  2. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  3. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Jetzt noch ähnliche Verzögerung

    Prinzeumel | 12:36

  2. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    Berner Rösti | 12:35

  3. Fetter Elektromagnet nicht ausreichend?

    EpicLPer | 12:35

  4. Re: das ist mein Monatsdurchsatz....

    BilboNeuling | 12:35

  5. Re: Lieber große Katapulte

    Local Horst | 12:34


  1. 12:00

  2. 11:03

  3. 10:43

  4. 10:28

  5. 09:47

  6. 09:03

  7. 08:42

  8. 07:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel