Atom schlägt Atom schlägt Core

Bei allen Messwerten ist zu beachten, dass der Celeron N5100 aufgrund der nur 6 Watt einzig bei Last auf einem Kern seine vollen 2,8 GHz erreicht. Wenn alle vier rechnen, bricht die Frequenz auf gerade einmal 1,5 GHz ein. Effektiv taktet der Chip dann weniger als halb so hoch wie etwa der Core i5-2500K, was beim Vergleich der Benchmark-Resultate zu berücksichtigen ist.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d) Digitalisierung Öffentliche Verwaltungen
    GovConnect GmbH, Hannover
  2. Projektleiter (m/w/x) - Schwerpunkt Produktion & Logistik
    über duerenhoff GmbH, München
Detailsuche

Aus diesem Grund sind die Singlecore-Werte besonders spannend: Im Cinebench R11.5 schlägt der aktuelle Atom seinen Vorgänger um gleich 31 Prozent, im neueren Cinebench R20 sind es immerhin noch 18 Prozent. Im Geekbench beträgt die Differenz ebenfalls satte 31 Prozent, wird aber durch die 71 Prozent beim Crypto-Score verzerrt. Float (plus 24 Prozent) und Integer (plus 29 Prozent) spiegeln eher die Alltagsleistung wider.

Die IPC von Sandy Bridge wird erreicht

Umgelegt auf den Takt rechnet der Celeron N5100 (2,8 GHz) pro Kern damit ähnlich flott wie der Core i5-2500K (3,7 GHz) mit der mittlerweile ein Jahrzehnt alten Sandy-Bridge-Technik. Der Pentium Gold G5400 mit Skylake-Architektur bleibt bei der IPC (Instructions per Clock) deutlich in Front, der Abstand beträgt abseits des Crypto-Scores zwischen 9 Prozent und 34 Prozent.

  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
Asus PN41, Intel NUC7, Desktop Systems (Bild: Golem.de)
CodenameFertigungKerneArchitekturLaunch
Celeron N5100Jasper Lake10 nm 4C/4TTremont2021
Pentium Silver J5005Gemini Lake14 nm4C/4TGoldmont+2017
Pentium Gold G5400Kaby Lake14 nm2C/4TSkylake2018
Core i5-2500KSandy Bridge32 nm 4C/4TSandy Bridge2011
Core i5-L16G7Lakefield10 nm 1C+4CSunny Cove + Tremont2020
Snapdragon 8cxMakena7 nm4C+4CA76 + A552020
Atom-Chips im Vergleich zu anderen Prozessoren

Dabei fällt auf, dass der aktuelle Atom-Chip vor allem bei der Float-Performance im Geekbench das Nachsehen hat. Laut Entwickler Primate Labs wird hier beim Machine Learning zwar die AVX-Befehlssatzerweiterung verwendet (siehe PDF), diese beherrscht der Pentium Gold G5400 trotz seines großen Leistungsvorteils aber nicht.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch wenn wir die Desktop-Performance des Celeron N5100 alias Jasper Lake interessanter finden, wollten wir wissen, wie sich der Chip gegen ein aktuelles ARM-Modell schlägt. Hierzu haben wir einen Snapdragon 8cx gewählt, das derzeit schnellste Qualcomm-SoC für Laptops. Der hat mit 7 Watt ein bisschen mehr Power-Budget zur Verfügung als der Atom-Chip, ist aber dennoch besser vergleichbar als Prozessoren mit 50 Watt oder 100 Watt.

  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
  • Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)
Asus PN41, Samsung Galaxy Book S Lakefield/Snapdragon (Bild: Golem.de)

Erneut zeigt sich, dass der Celeron N5100 pro Kern stark beim Crypto-Score abschneidet - Integer ist schwächer und Float fällt besonders ab. Im PCMark 10 mit Office 365 liefert der Snapdragon 8cx die bessere Performance ab, der Atom kann einzig bei wenig rechenintensiven Workloads wie Powerpoint oder Word mithalten. Beim aufwendigen Excel-Test zieht der Snapdragon 8cx um 37 Prozent davon und die Multihreading-Scores im Geekbench sind gar mehr als doppelt so hoch.

Intel-Prozessoren

Atom-Ausblick für Intels Hybrid-Design

Für Alder Lake wird mit Gracemont die nächste Architektur eingesetzt, sie soll pro Takt deutlich flotter sein als die Tremont-Technik der aktuellen Jasper-Lake-Chips wie dem hier getesteten Celeron N5100. Aus Intel-Kreisen wurde uns berichtet, dass Gracemont in etwa die IPC von Skylake erreichen soll und damit bei entsprechendem Takt (angeblich bis zu 3,9 GHz) sowie Power-Budget alles andere als langsam wäre.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Jasper Lake (Atom) im Test: Intels kleine CPU-Kerne sind schneller als gedacht
  1.  
  2. 1
  3. 2


ichbinsmalwieder 30. Aug 2021

Na, das ist weder ökonomisch noch ökologisch sinnvoll. Das, was der zweite Rechner...

demon driver 23. Aug 2021

Das klingt nach einer geschickten Lösung für andere Fälle! Hochinteressant und werde ich...

Crass Spektakel 21. Aug 2021

Das war eigentlich so eine Art Schnappsentscheidung und Glücksgriff. Ich wollte...

sambache 19. Aug 2021

Ich warte auf 16 + 256 Dann bau ich meine Software wirklich um ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. USA: Tesla plant Supercharger-Club für Nicht-Tesla-Besitzer
    USA
    Tesla plant Supercharger-Club für Nicht-Tesla-Besitzer

    Tesla arbeitet in den USA an einer neuen Supercharger-Mitgliedschaft, die auch Besitzern anderer Elektroautos angeboten werden soll.

  2. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /