Jason Alleman: Tastatur aus Lego

Jason Alleman hat eine PC-Tastatur aus Lego-Bausteinen nachgebaut, die voll funktionsfähig ist. Der Elektronikteil davon stammt allerdings aus einer alten Tastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
Die voll funktionsfähige Tastatur aus Lego
Die voll funktionsfähige Tastatur aus Lego (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)

Auf den ersten Blick sieht die Tastatur von Jason Alleman zwar sehr farbenfroh und etwas zerklüftet, aber sonst wie eine normale PC-Tastatur aus. Doch der Eindruck täuscht. Sämtliche Teile sind aus zahllosen Lego-Steinen nachgebaut worden. Sogar die Tasten und die damit verbundene Mechanik sind nicht original.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Web-Developer (m/w/d)
    MEDIENGRUPPE KLAMBT, Hamburg
  2. Wirtschaftsinformatiker / Informatiker als IT-Manager (stellv. IT-Leiter) (m/w/d)
    BFT GmbH, Aachen
Detailsuche

Die Elektronik allerdings hat Jason Alleman alias JKBrickworks einer alten PC-Tastatur entnommen. Die aus den bunten Kunststoffsteinen gefertigte Tastatur ist mit Tasten bestückt, die von Lego mit Buchstaben und Zahlen bedruckt wurden, das heißt, es handelt sich nicht um aufgeklebte Beschriftungen.

  • Lego-Tastatur (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)
  • Lego-Tastatur (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)
Lego-Tastatur (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)

In einem Video, das Jason Alleman auf Youtube veröffentlicht hat, lässt sich erkennen, dass die Eingabe etwas verzögert erfolgt, doch die Tastatur selbst scheint problemlos bedienbar zu sein. Sogar LEDs für Num-Lock, Pause und die Feststelltaste wurden mit Lego-Bausteinen nachgebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sarowie 11. Mär 2014

In anderen Fachgebieten hätte er dafür einen Dokortitel bekommen. Man nehme Steine aus...

Sarowie 11. Mär 2014

lol. Weitere Geschmacksrichtungen in Planung. Garantie verfällt, wenn die...

jack_torrance 10. Mär 2014

Da würde ich fast recht geben, aber auch ich bin drauf reingefallen. Der Artikel liegt...

Seasdfgas 10. Mär 2014

die elektronik und mechanik und die kabel und das laufwerk und die anschlüsse und die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Project Titan
Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
Artikel
  1. Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
    Apollon-Plattform
    DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

    Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

  2. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€) • Amazon Last Minute Angebote • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /