Jason Alleman: Tastatur aus Lego

Jason Alleman hat eine PC-Tastatur aus Lego-Bausteinen nachgebaut, die voll funktionsfähig ist. Der Elektronikteil davon stammt allerdings aus einer alten Tastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
Die voll funktionsfähige Tastatur aus Lego
Die voll funktionsfähige Tastatur aus Lego (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)

Auf den ersten Blick sieht die Tastatur von Jason Alleman zwar sehr farbenfroh und etwas zerklüftet, aber sonst wie eine normale PC-Tastatur aus. Doch der Eindruck täuscht. Sämtliche Teile sind aus zahllosen Lego-Steinen nachgebaut worden. Sogar die Tasten und die damit verbundene Mechanik sind nicht original.

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Die Elektronik allerdings hat Jason Alleman alias JKBrickworks einer alten PC-Tastatur entnommen. Die aus den bunten Kunststoffsteinen gefertigte Tastatur ist mit Tasten bestückt, die von Lego mit Buchstaben und Zahlen bedruckt wurden, das heißt, es handelt sich nicht um aufgeklebte Beschriftungen.

  • Lego-Tastatur (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)
  • Lego-Tastatur (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)
Lego-Tastatur (Bild: Jason Alleman/Screenshot: Golem.de)

In einem Video, das Jason Alleman auf Youtube veröffentlicht hat, lässt sich erkennen, dass die Eingabe etwas verzögert erfolgt, doch die Tastatur selbst scheint problemlos bedienbar zu sein. Sogar LEDs für Num-Lock, Pause und die Feststelltaste wurden mit Lego-Bausteinen nachgebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

Sarowie 11. Mär 2014

In anderen Fachgebieten hätte er dafür einen Dokortitel bekommen. Man nehme Steine aus...

Sarowie 11. Mär 2014

lol. Weitere Geschmacksrichtungen in Planung. Garantie verfällt, wenn die...

jack_torrance 10. Mär 2014

Da würde ich fast recht geben, aber auch ich bin drauf reingefallen. Der Artikel liegt...

Seasdfgas 10. Mär 2014

die elektronik und mechanik und die kabel und das laufwerk und die anschlüsse und die...

AnonymerHH 10. Mär 2014

... ehrlich golem, das ist keine schlagzeile wert... ...aber wenn ihr auf dem niveau...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /