Der menschliche Faktor beim Programmieren

Golem.de: Akzeptieren Sie eine Koryphäe mit Defiziten bei den Soft Skills im Team?

Stellenmarkt
  1. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
Detailsuche

Kroczek: Die kurze Antwort lautet: nein. Der wichtigste Erfolgsfaktor bei der Entwicklung von digitalen Produkten ist die richtige Balance zwischen Hard Skills und Kreativität, Teamwork und fundierten Kompetenzen. Mit jemandem zu arbeiten, der in einem Bereich brillant ist, dem es aber an Kommunikation, Teamwork und Werten mangelt, kann auf lange Sicht destruktiv sein, und das ist es unserer Meinung nach nicht wert.

Golem.de: Was tun Sie, wenn es an manchen Stellen an Hard Skills fehlt?

Kroczek: Bei anspruchsvollen Themen, die nicht in unserem Fachgebiet liegen, arbeiten wir für eine begrenzte Zeit mit externen Beratern zusammen. Auf diese Weise können wir Wissen und Expertise gewinnen und gleichzeitig unsere Kultur konsistent halten.

Golem Akademie
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler
    5.-6. Juli 2021, online
  2. Webentwicklung mit React and Typescript
    20.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Golem.de: Wie würden Sie mit Entwicklern umgehen, die nicht produktiv sind oder ständig Fehler machen?

Kroczek: Wenn es um einen einzelnen Entwickler geht, würde ich erwarten, dass das Team nachzieht, da wir ohne Manager in selbstorganisierten Strukturen arbeiten. Wir versuchen, eine Kultur zu schaffen, in der das Team Feedback austauscht und der Scrum Master hilft, Schwachstellen, falsche Prozesse und mangelnden Wissensaustausch zu beheben. Wenn das Team nicht in der Lage ist, das zu beheben, würde ich prüfen, was die Ursache ist: ein Mangel an Fähigkeiten? Brauchen wir ein Training? Ein Mangel an Kommunikation? Ich denke, dass es oft nicht die Schuld von jemandem ist, sondern eher etwas, das dazu führt, dass einige Mitarbeiter nicht ihr volles Potenzial entfalten können.

Golem.de: Mit welchen Tools verfolgen Sie den Projektfortschritt und den Code selbst?

Kroczek: Entwicklungsteams verwenden Jira und Release Burnup Chart beziehungsweise Sprint Burndown Chart als tägliches Werkzeug, um das Product Backlog zu speichern und den Fortschritt zu verfolgen; Epics, User Stories, Akzeptanzkriterien. Mural ist seit Kurzem unser wichtigstes Tool für das allgemeine visuelle Management. Wir verwenden es für den Austausch von Geschäfts- und Produktwissen, also Produkt-Roadmaps, Business Canvas, Product Persona, User Story Mapping, Impact Mapping und für die kreative Zusammenarbeit in fortgeschritteneren Szenarien wie Analyse-Brainstorming.

Handbuch für Softwareentwickler: Das Standardwerk für professionelles Software Engineering

Golem.de: Welche Entwicklungsprozesse würden Sie automatisieren, wenn Sie könnten?

Kroczek: Ich würde in der Qualitätssicherung noch weiter gehen. In vielen Fällen ist der QA-Prozess bis zu einem gewissen Grad automatisiert. Wir haben verschiedene Arten und Stufen von Tests. Das ist ein anhaltender Trend, Qualität und Tests mit vielen verschiedenen Tools in den Prozess einzubauen. Glücklicherweise ist die menschliche Präsenz im Prozess immer noch nicht ersetzbar, aber jeder könnte von einer weiteren Automatisierung in diesem Bereich profitieren.

Golem.de: Kann eine KI vielleicht sogar bald Programmierer ersetzen?

Kroczek: Um ehrlich zu sein, sehe ich nicht, dass Programmierer in naher Zukunft ersetzt werden - das ist zu kompliziert. Außerdem ist der menschliche Faktor, das Einfühlungsvermögen gegenüber den Nutzern, immer noch etwas, das nicht ersetzt werden kann und sollte!

Golem.de: Zum Schluss bitte ich Sie noch um ein paar ganz schnelle Antworten. Denken Sie nicht lange nach, schießen Sie einfach los!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Feste Mitarbeiter mit Know-How sind rarAndroid oder iOS? Kubernetes oder OpenStack? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Lakefield: Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs
    Lakefield
    Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs

    Der Scheduler von Windows 11 scheint Designs wie Lakefield besser zu unterstützen, was wichtig für Intels kommenden Alder Lake ist.

  3. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

bofhl 09. Jun 2021 / Themenstart

Keine Ahnung, welche Projektleiter da hier im Forum so erleben durften - das alles was...

Trockenobst 08. Jun 2021 / Themenstart

Der Hauptgrund: viele von denen wollen gar keine IT machen, es bringt nur am meisten...

Slartie 08. Jun 2021 / Themenstart

Slartie: schreibt man mit h!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /