Abo
  • Services:
Anzeige
Sensoraufbau
Sensoraufbau (Bild: Phys.org)

Japan Sensor-Aufkleber für Überall-Messungen

In Japan soll ein autonomer Sensor entwickelt werden, der 2 x 5 cm groß ist und einfach aufgeklebt wird. Sein Sender übermittelt Umweltdaten des eingebauten Sensors. So sollen Frühwarnsysteme mit geringem Aufwand errichtet werden.

Anzeige

Der Aufklebesensor soll an der dicksten Stelle 1 mm hoch sein und in verschiedenen Ausführungen gefertigt werden. Damit soll er je nach Bauart die Temperatur, die CO2-Konzentration, die Staubbelastung der Luft und flüchtige organische Verbindung messen können. Die Übertragung der Messdaten an die Empfangsstation soll per Funk erfolgen.

  • Aufbau des Aufklebefunksensors (Bild: Phys.org)
Aufbau des Aufklebefunksensors (Bild: Phys.org)

Noch ist dieser Klebesensor allerdings gar nicht entwickelt, sondern soll im Rahmen des nationalen Forschungsprojekts "Sensor System Development Project to Solve Social Problems" entstehen, so die Website phys.org.

Als Stromquelle des Aufklebersensors ist eine Solarzelle vorgesehen, die auch mit Innenraumlicht genügend Strom für die Messungen und das Senden der Daten zur Verfügung stellen soll. Als Ladungsspeicher wird ein Kondensator eingesetzt. Alternativ wird auch an einem Energiespeicher auf Basis eines organischen Halbleitervlieses geforscht, das aus Nanofasern hergestellt werden soll. Die Funkreichweite soll bei ungefähr 100 Metern liegen.

Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines preiswerten, klebbaren Sensors, der unter 1.000 Yen, also etwa 7,70 Euro kosten soll. Damit könnten ganze Netzwerke aufgebaut werden, die die Umweltbedingungen kontrollieren und weitergeben, ohne dass sie gewartet werden müssen.

Die Leistung des Projekts sollen die Green Sensor Network Laboratories übernehmen, die von der Forschungsorganisation NMEMS TRA und Japans New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) als Joint Venture betrieben werden.

Ein Prototyp soll im März 2014 vorgestellt werden, teilte die Initiative mit.


eye home zur Startseite
TC 12. Jul 2013

cooler Projektname



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  3. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    AntiiHeld | 04:04

  2. Re: Sieht interessant aus

    SanderK | 03:36

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    SanderK | 03:30

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  5. Re: Link

    xeneo23 | 02:41


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel