Japan: Fotomesse CP+ 2020 wird wegen Coronavirus abgesagt

Die Camera & Imaging Products Association (CIPA) hat die Branchenmesse CP+ 2020 abgesagt. Grund ist die Sorge vor einer Verbreitung des Coronavirus bei den Teilnehmern.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Coronavirus 2019-nCoV
Coronavirus 2019-nCoV (Bild: Centers for Disease Control and Prevention)

Die ansonsten jährlich stattfindende Fotomesse CP+ in Japan wird aus Angst vor dem Coronavirus dieses Jahr nicht stattfinden, teilte der Veranstalter CIPA mit. Geplant war die Messe vom 27. Februar bis zum 1. März 2020 in Yokohama.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Linux und Security Administrator (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office)
Detailsuche

Die Messegesellschaft teilte als Grund mit, dass es keine wirksame Behandlung oder Eindämmungsmaßnahmen für den Umgang mit dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) gebe.

2019 besuchten Aussteller aus 120 Ländern die CP+. Knapp 70.000 Fachbesucher reisten zu der Messe an. Die Hersteller können nun versuchen, lokale Hausmessen oder virtuelle Messen abzuhalten.

Auch die Mobile World Conference (MWC), die weltweit größte Mobilfunkmesse, wurde Anfang der Woche abgesagt. Weitere Großveranstaltungen, die im Frühjahr stattfinden, könnten ebenfalls betroffen sein.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wer sich über das Coronavirus (2019-nCoV) umfassend informieren möchte, findet auf den englischsprachigen Seiten der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und auf den Seiten des Robert Koch Instituts seriöse Daten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

demon driver 14. Feb 2020

Nachdem die CP+ ausfällt, könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass Hersteller, die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /