Abo
  • Services:

Japan Display: Displays mit bis zu 800 ppi für Virtual Reality geplant

Wenn sich ein Display direkt vor dem Auge befindet und dann auch noch Linsensysteme ins Spiel kommen, kann der Nutzer leicht einzelne Pixel sehen. Der Zulieferer Japan Display hat neue Technologien speziell für VR vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Japan Display zeigt die Pixeldichte seines Prototyps.
Japan Display zeigt die Pixeldichte seines Prototyps. (Bild: Japan Display)

Das Unternehmen Japan Display (JDI) hat vor wenigen Tagen ein neues Display vorgestellt, das vor allem für Virtual Reality gedacht ist - insbesondere für Geräte in der Art wie Cardboard oder Samsung Gear VR. Bei einem ersten Sample hat JDI bei einer Größe von 3,42 Zoll eine Auflösung von 1.700 x 1.440 Pixeln erreicht, was eine Dichte von 651 ppi ergibt.

  • Vergleichsbilder von Japan Display - Pixeldichte bei aktuellen und kommenden Displays (Bild: Japan Display)
  • Die Bilder sollen Motion-Blur bei unterschiedlichen Latenzen demonstrieren. (Bild: Japan Display)
Vergleichsbilder von Japan Display - Pixeldichte bei aktuellen und kommenden Displays (Bild: Japan Display)
Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden


Zum Vergleich: Ein aktuelles Smartphone wie das Pixel XL von Google hat eine Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln erreicht, also eine Dichte von 534 ppi. JDI plant bereits eine weiter optimierte Version mit einer Dichte von 800 ppi - das ist viel, allerdings haben andere Hersteller bereits ähnlich hochauflösende Prototypen vorgestellt.

Die Bildwiederholfrequenz des Samples von JDI liegt bei 90 Hz - der gleiche Wert, den teure VR-Headsets wie Oculus Rift und HTC Vive erreichen. Mit Latenzen zwischen 3 ms und maximal 6 ms sollen außerdem Motion-Blur-Effekte reduziert werden, so Japan Display.

Bei seinem Prototyp kommt LTPS-Technologie zum Einsatz, es handelt sich um ein IPS-Panel. Es bietet ein Kontrastverhältnis von 700:1, die Leuchtstärke liegt laut Hersteller bei 150 cd/m2. Japan Display ist ein Joint Venture von Sony, Hitachi und Toshiba.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Nasreddin 29. Nov 2016

Ich meinte damit die Liga 2000¤ und aufwärts. Das man für einen guten Monitor 500-1000...

Booth 27. Nov 2016

Daß allein solch absurde Aussagen tatsächlich vorherrschende Meinung sind, zeigt wie...

Eheran 27. Nov 2016

Ein Organic Light Emitting Display? Oder doch ein OLED Display? War/ist bei LCD oder bei...

Vielfalt 26. Nov 2016

Wenn hier schon wieder unverschämt Werbung für Google gemacht wird...

ckerazor 25. Nov 2016

Und ich Bösewicht habe von der Elektropraxis Vogel direkt einen Full Quote gepostet.


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /