• IT-Karriere:
  • Services:

Janus 360°: Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

Der Multicopter Janus 360 kann 360-Grad-Videos aufnehmen, die sich anschließend mit einer VR-Brille anschauen lassen. Dazu setzt er insgesamt zehn 4K-Kameras ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Der 360-Grad-Copter Janus 360°
Der 360-Grad-Copter Janus 360° (Bild: Drone Volt)

Der französische Hersteller Drone Volt hat den neuen Quadcopter Janus 360° vorgestellt. Auf zwei separat stabilisierten Köpfen des Multicopters sind insgesamt zehn Kameras montiert, die komplette Panoramaaufnahmen machen können.

  • Janus 360° hat insgesamt zehn Kameras, die ein Panoramavideo erstellen. (Bild: Drone Volt)
Janus 360° hat insgesamt zehn Kameras, die ein Panoramavideo erstellen. (Bild: Drone Volt)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Jede einzelne Kamera nimmt in 4K auf, das fertig zusammengesetzte Video soll dem Hersteller zufolge HD-Qualität haben. Ob sich auch Videos in höherer Auflösung erstellen lassen, ist unklar. Durch die Montage auf zwei Köpfen mit jeweils fünf Kameras sollen auf den Videos keine störenden Rotoren im Bild entstehen, ohne dass Bereiche abgeschnitten werden.

Zwei Kameraköpfe entlang der Gierachse

Beide Köpfe sind entlang der Gierachse angebracht, einer zeigt nach oben, der zweite nach unten. Jeder einzelne Kopf soll stabilisiert sein. Janus 360° soll maximal 15 Minuten lang fliegen und dabei bis zu 150 GByte an Material aufnehmen können. Das Material wird nicht an Bord des Quadcopters verarbeitet, das geschieht nach dem Flug an einem PC.

Technische Details zum verwendeten On-Board-Prozessor gibt Drone Volt nicht. Das Design des Janus 360° ist spartanisch: Anstelle eines Gehäuses liegen Einzelteile wie die Akkus direkt auf dem offenbar aus Kohlenfaser gefertigten Rahmen des Copters auf. Zwei Standfüße können während des Fluges hochgeklappt werden. In der Mitte der Drohne, eingerahmt von den vier Rotoren, befinden sich die beiden Kameraköpfe.

Preis ist noch nicht bekannt

Drone Volt hat noch nicht bekanntgegeben, was Janus 360° kosten soll. Auch einen Veröffentlichungstermin hat der französische Hersteller noch nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tk (Golem.de) 07. Mai 2016

Bei genauerer Betrachtung stimme ich dem zu. :-)


Folgen Sie uns
       


Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    •  /