Abo
  • Services:
Anzeige
Der 360-Grad-Copter Janus 360°
Der 360-Grad-Copter Janus 360° (Bild: Drone Volt)

Janus 360°: Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

Der 360-Grad-Copter Janus 360°
Der 360-Grad-Copter Janus 360° (Bild: Drone Volt)

Der Multicopter Janus 360 kann 360-Grad-Videos aufnehmen, die sich anschließend mit einer VR-Brille anschauen lassen. Dazu setzt er insgesamt zehn 4K-Kameras ein.

Der französische Hersteller Drone Volt hat den neuen Quadcopter Janus 360° vorgestellt. Auf zwei separat stabilisierten Köpfen des Multicopters sind insgesamt zehn Kameras montiert, die komplette Panoramaaufnahmen machen können.

Anzeige
  • Janus 360° hat insgesamt zehn Kameras, die ein Panoramavideo erstellen. (Bild: Drone Volt)
Janus 360° hat insgesamt zehn Kameras, die ein Panoramavideo erstellen. (Bild: Drone Volt)

Jede einzelne Kamera nimmt in 4K auf, das fertig zusammengesetzte Video soll dem Hersteller zufolge HD-Qualität haben. Ob sich auch Videos in höherer Auflösung erstellen lassen, ist unklar. Durch die Montage auf zwei Köpfen mit jeweils fünf Kameras sollen auf den Videos keine störenden Rotoren im Bild entstehen, ohne dass Bereiche abgeschnitten werden.

Zwei Kameraköpfe entlang der Gierachse

Beide Köpfe sind entlang der Gierachse angebracht, einer zeigt nach oben, der zweite nach unten. Jeder einzelne Kopf soll stabilisiert sein. Janus 360° soll maximal 15 Minuten lang fliegen und dabei bis zu 150 GByte an Material aufnehmen können. Das Material wird nicht an Bord des Quadcopters verarbeitet, das geschieht nach dem Flug an einem PC.

Technische Details zum verwendeten On-Board-Prozessor gibt Drone Volt nicht. Das Design des Janus 360° ist spartanisch: Anstelle eines Gehäuses liegen Einzelteile wie die Akkus direkt auf dem offenbar aus Kohlenfaser gefertigten Rahmen des Copters auf. Zwei Standfüße können während des Fluges hochgeklappt werden. In der Mitte der Drohne, eingerahmt von den vier Rotoren, befinden sich die beiden Kameraköpfe.

Preis ist noch nicht bekannt

Drone Volt hat noch nicht bekanntgegeben, was Janus 360° kosten soll. Auch einen Veröffentlichungstermin hat der französische Hersteller noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
tk (Golem.de) 07. Mai 2016

Bei genauerer Betrachtung stimme ich dem zu. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Spheros GmbH, Gilching bei München
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Ratbacher GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  2. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  3. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  4. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  5. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  6. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  7. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  8. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  9. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  10. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Störende Kabel?

    plutoniumsulfat | 11:46

  2. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Baker | 11:45

  3. Re: offenkundig strafbare Inhalte

    throgh | 11:44

  4. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    der_wahre_hannes | 11:43

  5. Re: Bluetooth

    DY | 11:43


  1. 11:58

  2. 11:25

  3. 10:51

  4. 10:50

  5. 10:17

  6. 10:12

  7. 09:53

  8. 09:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel