Jailbreak: Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Eigentlich verbietet das US-Urheberrecht Umgehungsmaßnahmen von Software-Schutzsystemen. Für Open-Source-Software gibt es nun aber Ausnahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit dem Linksys WRT54G fing der Kampf um freie Firmware auf Routern an.
Mit dem Linksys WRT54G fing der Kampf um freie Firmware auf Routern an. (Bild: Patrick Dinnen, flicker.com/CC-BY-SA 2.0)

Die unter anderem für ihre Klagen zur GPL-Durchsetzung bekannte gemeinnützige Organisation Software Freedom Conservancy hat weitgehende Ausnahmen für das US-Urheberrecht DMCA (Digital Millenium Copyright Act) durchsetzen können. Wie die Conservancy schreibt, seien nahezu alle Ausnahmen stattgegeben worden, die die Organisation beantragt hatte. Die wohl wichtigste ist die nun auch in den USA offizielle Erlaubnis zum Jailbreaking von Routern.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Product Owner im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
Detailsuche

Die Geschichte der GPL-Durchsetzung ist eng verbunden mit Klagen zur Einhaltung der Lizenzbedingungen auf Routern. Daraus entstand das Projekt OpenWRT, das eine freie Router-Firmware erstellt.

Wie die Conservancy schreibt, verhindere das im DMCA verankerte Verbot, technische Schutzmaßnahmen zu umgehen, jedoch, dass Kunden die freie Firmware auf ihren Geräten installieren können. Mit der durchgesetzten Ausnahme von dem Verbot könne auch einer geplanten Obsoleszenz entgegengewirkt werden, erklärt die Organisation.

Erlaubt ist nun auch, die Schutzmaßnahmen zu umgehen, um etwa Lizenzverstöße von Herstellern untersuchen zu können. Nur so könne die Conservancy letztlich auch die Open-Source-Lizenzen durchsetzen, schreibt die Organisation. Bisher hätten die dazu notwendigen Untersuchungen "ironischerweise" auch illegal sein können.

Keine Ausnahme für Spielekonsolen

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In einem speziellen Fall konnte sich die Conservancy mit ihre Forderung aber nicht durchsetzen: So gilt die Ausnahme zum Umgehen von Schutzmaßnahmen explizit nicht für Videospielekonsolen. "Eine verblüffende Schlussfolgerung, die die starke Lobbyarbeit gegen unsere Arbeit widerspiegelt", heißt es dazu.

Als Teil der Arbeiten zur IT-Security zählt die zuständige Stelle für die DMCA-Ausnahmen nach Intervention der Conservancy nun auch Forschungen zum Datenschutz und der Privatsphäre von Geräten und Software: "Diese Klarstellung bringt Sicherheit für diejenigen, die Geräte auf ihre Handhabung privater Informationen testen."

Die Conservancy-Geschäftsführerin und Juristin Karen Sandler konnte außerdem ihre Forderungen für DMCA-Ausnahmen für medizinische Geräte durchsetzen. Die neuen Regeln umfassen demnach sämtliche Geräte, nicht nur solche, die implantiert werden. Und die Untersuchungen der Geräte können auch offiziell im Namen von Patienten durchgeführt werden. Diese müssen dies anders als bisher also nicht mehr selbst durchführen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /