Jailbreak: Linux und Pokémon auf der Playstation 4

Die bekannte Hackergruppe Fail0verflow hat es geschafft, auf der Playstation 4 sowohl Linux als auch - per Emulation - eine ältere Version von Pokémon auszuführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 4
Playstation 4 (Bild: Sony)

Eine Hackergruppe namens Fail0verflow hat auf dem 32C3-Kongress im Video gezeigt, dass die Sicherheitssysteme der Playstation 4 offenbar überwunden sind. Den Hackern ist es nicht nur gelungen, sich weitgehenden Zugriff auf die Hardware der Konsole zu verschaffen, sondern auch Linux einzurichten und auszuführen.

Stellenmarkt
  1. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Produktberater (m/w/d) Personal-Software
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Als kleiner Gag wurde außerdem ein Pokémon-Spiel von 2005 ausgeführt und mit einem Game Boy Advance gesteuert. Fail0verflow ist in der Szene bekannt: Auf dem 27C3 im Jahr 2010 hat die Gruppe bereits gezeigt, dass sie sich Zugriff auf die Playstation 3 verschaffen konnte.

Der aktuelle Jailbreak hat den Hackern Zugriff auf mehrere Elemente der Playstation 4 verschafft. Unter anderem können sie auf die IRQ-Ports, den Framebuffer und das Modesetting des Kernels sowie das WLAN- und das Bluetooth-Modul zugreifen. Arbeit gebe es noch bei der 3D-Beschleunigung, den USB-Anschlüssen und dem HDMI-Audiosystem.

Fail0verflow hat nicht gesagt, bei welcher Firmware der Jailbreak möglich ist. Allerdings ist im Video anhand der Menüs zu erkennen, dass es sich um eine ältere Version handelt. Vor einigen Tagen hatte ein Hacker namens Cturt verlautbart, sich bei einer Playstation 4 mit Firmware 1.76 Zugriff auf den Kernel verschafft zu haben; derzeit aktuell ist die Version 3.11.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Andi K. 03. Jan 2016

Eigentlich für 250 Euro wenn man den Controller weg lässt. Hätte ich auch gern.. Also...

RaZZE 03. Jan 2016

Merkt man jung. Bisschen weniger von allem würde nicht schaden.

ElTentakel 02. Jan 2016

Soweit ich mitbekommen habe wird das ganze auf den Atom Phones per KVM Virtualisiert...

christofsteel 01. Jan 2016

Ich wär da etwas pessimistischer. Ich weiß es bei der Playstation 4 nicht genau, aber es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /