Abo
  • Services:
Anzeige
Ein 19-Jähriger will die Sicherungen des iPhone 7 umgangen haben.
Ein 19-Jähriger will die Sicherungen des iPhone 7 umgangen haben. (Bild: Screenshot Golem.de)

Jailbreak: 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

Ein 19-Jähriger will die Sicherungen des iPhone 7 umgangen haben.
Ein 19-Jähriger will die Sicherungen des iPhone 7 umgangen haben. (Bild: Screenshot Golem.de)

Ein Hacker will den ersten Jailbreak für das neue iPhone gefunden haben. Überprüfen lässt sich das nicht, weil er keine Details veröffentlicht. Vielmehr möchte er an Apples Bug-Bounty-Programm teilnehmen - wenn er darf.

Der 19-jährige Hacker Luca Todesco hat nach eigenen Angaben einen Jailbreak für das iPhone 7 mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 10 entwickelt, wie Motherboard berichtet. Er will allerdings nichts Genaueres über die verwendeten Sicherheitslücken verraten - solange Apple die Schwachstellen nicht geschlossen hat. Todesco hat bereits für frühere Versionen von iOS Jailbreaks entwickelt. Als Beleg für seine Behauptung zeigt er Videos und die obligatorischen Cydia-Screenshots. Außerdem veröffentlichte er einen Screenshot, der eine Root-Shell zeigen soll. Die Entwicklung des Jailbreaks soll ihn nur rund 24 Stunden gekostet haben. "Sie haben meinen Job auf jeden Fall schwerer gemacht", sagte er. "Aber das iPhone 7 ist ein Schritt in die richtige Richtung. Ganz offensichtlich ist es nicht zu 100 Prozent sicher - kein Gerät ist das." Todesco kritisierte Apple dafür, dass das Unternehmen Bug-Jägern keine entsperrten Geräte zur Verfügung stellt, damit diese ihren Job einfacher erledigen können.

Keine Details veröffentlicht

Todesco will erst Details über die Funktionsweise des Exploits veröffentlichen, wenn Apple die Lücken behoben hat. Er überlege, die Bugs an Apple zu melden und an dem Bug-Bounty-Programm teilzunehmen. Das sei jedoch nicht allein seine Entscheidung, weil Apple den Zugang zu dem Programm streng limitiere und die Teilnahme nur auf Einladung möglich sei.

Anzeige

iOS-Jailbreaks sind begehrte Ware. Der Exploit-Händler Zerodium hatte für einen Remote-Jailbreak für iOS 9.1 eine Million Dollar angeboten und später auch bezahlt.


eye home zur Startseite
MasterBlupperer 26. Sep 2016

Abgesehen davon, dass auch die Aussage stimmt, werden auch auf der Seite Wege...

lottikarotti 26. Sep 2016

Weisheit des Tages. Kommt auf die Top-Liste :-D

Trollversteher 26. Sep 2016

Im iTunes Store gibt es keine überteuerte Software bzw. nicht mehr "überteuerte...

Friedrich.Thal 25. Sep 2016

Verstehe jetzt den Neid nicht. Er will bei oder für Apple arbeiten. Sobald Apple was...

Friedrich.Thal 25. Sep 2016

Ihm geht es vermutlich um eine Prämie und / oder einen Job bei Apple. Wenn er sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Ratbacher GmbH, Augsburg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 01:46

  3. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  4. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43

  5. Re: zwangsupdates verlangsamen das internet

    ve2000 | 01:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel