Abo
  • Services:
Anzeige
Pressekonferenz auf der Cebit
Pressekonferenz auf der Cebit (Bild: Cebit)

Jahresgehalt: Führende Frontend-Entwickler bekommen 97.450 Euro

Pressekonferenz auf der Cebit
Pressekonferenz auf der Cebit (Bild: Cebit)

Compensation Partner hat zur Cebit rund 15.000 Gehaltsdaten ausgewertet. Danach machen Fach- und Führungskräfte in der IT gutes Geld.

Ein IT-Leiter erzielt ein Jahreseinkommen von 125.405 Euro und liegt damit an der Gehaltsspitze. Das ergab eine Untersuchung der Hamburger Vergütungsberatung Compensation Partner, die 15.497 Gehaltsdaten von Fach- und Führungskräften in der IT untersucht hat. Die Ergebnisse werden anlässlich der Cebit in Hannover vorgestellt.

Anzeige

Der SAP-Berater erreicht mit 112.809 Euro den zweiten Platz. IT-Security-Experten in Führungspositionen liegen bei einem Jahresgehalt von 109.694 Euro. Danach folgen ihre Kolleginnen und Kollegen aus dem IT-Consulting mit 99.893 Euro und der Frontend-Entwicklung, die 97.449 Euro verdienen. In den oberen Gehaltsregionen bekommen danach fast alle Führungskräfte der analysierten Berufsgruppen ein Gehalt im sechsstelligen Bereich.

Die Nachfrage für Datenschutz und IT-Sicherheit steigt stark an. Die Jahresgehälter liegen bei 64.230 Euro bei Fachkräften und 109.694 Euro bei Führungskräften. "Wir rechnen mit einem kontinuierlichen Anstieg der Gehälter im Bereich der IT-Sicherheit für Fach- und Führungskräfte", sagte Tim Böger, Geschäftsführer von Compensation Partner.

SAP-Berater gefragt

Die hohe Vergütung des SAP-Beraters zeige die Relevanz, aber auch die Komplexität dieser speziellen Unternehmenssoftware. "SAP-Berater nehmen die Schnittstelle zwischen technischem Produkt und den Fachabteilungen ein. Das Verständnis und die Vermittlung der Softwarelösungen werden entsprechend hoch vergütet, da sie je nach Geschäftsbereich für umsatzrelevante Abläufe zum Einsatz kommt", betonte Böger.

Laut aktuellen Angaben des IT-Branchenverbands Bitkom ist der Umsatzzuwachs im Softwarebereich mit einem Plus von 6,2 Prozent auf 21,5 Milliarden Euro am stärksten. Weiterhin gibt es laut Bitkom 43.000 offene und nur schwer zu besetzende Stellen für IT-Experten.


eye home zur Startseite
gadthrawn 23. Mär 2016

Compiliert dein Babel noch? Oder bist du auf das Web reingefallen und betrift dich der...

Kleine Schildkröte 15. Mär 2016

Deshalb nimm dir einfach eine Agentur für IT jobs, die machen dann alles von...

plutoniumsulfat 15. Mär 2016

Gut, die 4-Zimmer-Wohnung in der Innenstadt ist natürlich etwas teurer. Dennoch kann man...

quadronom 15. Mär 2016

Architekt hier. Erstmal musst du dich alles vorausgesetzt, dass du kein Vitamin B...

ElMario 14. Mär 2016

Man kann die Leiter immer weiter nach unten klettern und landet schliesslich in der "Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  2. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  3. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  4. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  5. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  6. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  7. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  8. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  9. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  10. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: E-Auto laden utopisch

    robinx999 | 08:09

  2. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    Faksimile | 08:08

  3. Re: Arm-Windows mit x86 Emulator?

    DasGuteA | 08:07

  4. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    FreiGeistler | 08:05

  5. Re: Turk Telekom als Vergleich

    reaktionaer | 08:04


  1. 08:08

  2. 07:46

  3. 06:00

  4. 06:00

  5. 06:00

  6. 12:31

  7. 12:15

  8. 11:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel